Bochum: Postdoc (m/w/d)

Universität: Postdoc (m/w/d) in der Sozialpsychologie mit Fokus Klimaschutz und Nachhaltigkeit (ANR 1301)

Der Lehrstuhl für Sozialpsychologie der Fakultät für Psychologie sucht zum 01.04.2023 einen

Postdoc (m/w/d) in der Sozialpsychologie mit Fokus Klimaschutz und Nachhaltigkeit für die Dauer von 3 Jahren mit 39,83 Wochenstunden (TVL E13)

Mit der Stelle ist eine Lehrverpflichtung im Bachelor Psychologie (Sozialpsychologie) sowie im Master Wirtschaftspsychologie (Modul Angewandte Sozialpsychologie) verbunden. Des Weiteren bringt sich der Stelleninhaber (m,w,d) in die psychologische Forschung und administrative Tätigkeiten der Abteilung ein.

Im Bereich der Forschung stärkt der Stelleninhaber (m,w,d) die bestehenden Forschungsinteressen der Abteilung in den Bereichen Klimaschutz und Nachhaltigkeit (z.B. sozialpsychologische Aspekte von Klimaschutz; individuelles und kollektives Handeln; politische Maßnahmenakzeptanz; gerechtigkeitspsychologische und moralische Aspekte; psychologische Grundlagen transformativen Wandels; Wechselwirkung zwischen individuellem Handeln, kollektivem Handeln, und systembezogenen Randbedingungen) und baut diese weiter über grundlagenbezogene sowie angewandte Forschungsprojekte sowie die Einwerbung von Drittmitteln aus. Eine Offenheit für benachbarte Disziplinen (wie z.B. Ökonomie, Soziologie, Politikwissenschaft) ist erwünscht, ebenso wie Interesse, die bearbeiteten Themen auch mit der Third Mission von Universitäten in Verbindung zu bringen.

  • Umfang: Vollzeit
  • Dauer: befristet
  • Beginn: 01.04.2023
  • Bewerben bis: 12.12.2022

Ihre Aufgaben:

  • Lehrverpflichtung im BA Psychologie und Master Wirtschaftspsychologie
  • psychologische Forschung und Administration
  • Mitarbeit an Forschungsprojekten
  • Einwerbung von Drittmitteln
  • Wahrnehmung der Interessen im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Ihr Profil:

  • Promotion in Psychologie.
  • Hohes Interesse and sozial- und umweltpsychologischen Themen (s.o.) und entsprechende Vorerfahrungen in der akademischen Lehrtätigkeit und Forschung.
  • Die Fähigkeit, sich an einem internationalen Forschungsumfeld zu beteiligen.
  • Offenheit für interdisziplinäre Ansätze.
  • Ausgezeichnete Kenntnisse der Forschungsmethodik und Statistik, von Open Science Methoden, sowie in der Statistiksoftware R.
  • Ausgeprägte zwischenmenschliche und kommunikative Fähigkeiten zur effektiven Zusammenarbeit und Kommunikation im akademischen Bereich. Sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch.
  • Ausgezeichnete organisatorische Fähigkeiten, effizienter Arbeitsstil.

Wir bieten:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung
  • Unterstützung durch und Zusammenarbeit mit kompetenten Kolleg*innen
  • teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten, internationalen und wertschätzenden Team
  • ein freundliches und kollegiales Umfeld
  • eine offene Arbeitsatmosphäre

Weitergehende Informationen:

In Auswahlgesprächen besteht auf Wunsch des Bewerbers (m,w,d) die Möglichkeit der Beteiligung des Personalrats.

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach § 3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.

Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Heike Splieth, Tel.: +49234 32 21680

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Bitte schicken Sie Ihre üblichen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der ANR 1301 (kurzes Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse und Urkunden) in einer einzigen pdf-Datei mit dem Betreff „Bewerbung WiMi-Stelle“ per E-Mail an heike.splieth(at)rub.de. Bewerbungsschluss ist der 12.12.2022. Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich im Dezember und Januar statt.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://jobs.ruhr-uni-bochum.de/jobposting/df15fae1679d1e0636344010c2a9fe2aba924f020?ref=homepage abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Ruhr-Universität Bochum. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.