Bochum: Doktorand (m/w/d; 25,88 WoStd.)

Universität: Doktorand (m/w/d; 25,88 WoStd.) Klinische Psychologie und Psychotherapie (578570)

Ruhr-Universität Bochum | Klinische Psychologie und Psychotherapie

Best.-Nr.: 578570 - Doktorand (m/w/d), 25,88 Std./Woche 3 Jahre

Online seit 26.02.2021
210226-455029
578570
Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) geförderten Emmy-Noether-Forschungsprojekts „Die zugrundeliegenden Mechanismen von Interpretationsverzerrungen bei Angststörungen – Verknüpfung von experimenteller Forschung und klinischer Übersetzung“ wird am Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie (https://www.kli.psy.ruhr-uni-bochum.de/klipsy/index.html) ein hoch motivierter Doktorand (m/w/d) gesucht. Das Projekt wird von Dr. Marcella Woud geleitet. Hauptziel des Projekts ist, zu untersuchen, ob Interpretationsverzerrungen ein kausaler Risikofaktor für das Entstehen von Angststörungen sind, und falls ja, durch welche Mechanismen dieser wirkt. Im Rahmen dieses Promotionsprojekt sind zwei experimentelle Laborstudien geplant, bei denen Interpretationsverzerrungen mit innovativen Methoden sowohl gemessen als auch modifiziert werden sollen. Parallel dazu werden verschiedenste stress-relevante sowie psychophysiologische Marker erhoben.

Ihre Aufgaben:

  • Vorbereitung und Durchführung von zwei experimentellen Laborstudien mit sowohl einer gesunden als auch einer Risiko-Stichprobe (Rekrutierung hauptsächlich unter Studierenden der RUB)
  • Statistische Analyse der Daten beider Studien
  • Schreiben von wissenschaftlichen Berichten / Publikationen bzw. Übersichtsartikel zu den erhobenen Daten
  • Mitarbeit an der Gestaltung und Aktualisierung der Team-Webseiten
  • Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitenden am Lehrstuhl
  • Durchführung von Verwaltungsaufgaben im Zusammenhang mit dem Emmy-Noether-Projekt
  • Koordination der studentischen Hilfskräfte, die die Studien unterstützen werden
  • Präsentation der Studienergebnisse auf nationalen und internationalen wissenschaftlichen Konferenzen

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Befristung richtet sich nach dem HRG. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 12/13 des TV-L.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

Start / Ende: 01.09.2021 – 31.08.2024

Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit allen einschlägigen Dokumenten in einer PDF-Datei bis zum 30.04.2021 an anna.lutz@rub.de.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

RUB-Web: Seiten Datenschutzinformationen
www.ruhr-uni-bochum.de/de/informationen-zur-erhebung-personenbezogener-daten

Anforderungsprofil

Vorausgesetzt wird ein sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie.

Wünschenswert wäre zudem Folgendes:

  • Computerkenntnisse, einschließlich der Kompetenz im Umgang mit statistischer Software für statistische Analysen
  • Vorkenntnisse in bzw. Interesse für das Erlernen von Programmiersprachen zur Programmierung der verschiedenen Computeraufgaben, die innerhalb der Studien eingesetzt werden
  • Vorkenntnisse in bzw. Interesse für das Erlernen von Techniken zur Erfassung stress-relevanter und psychophysiologischer Marker
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Organisatorische Fähigkeiten, hohe Motivation, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Initiative
  • die Motivation, mittels Open Science einen Beitrag zur guten wissenschaftlichen Praxis zu leisten

Wir wünschen uns Wissenschaftliche Mitarbeitende (m/w/d), die sich mit Enthusiasmus, Kreativität, Organisationstalent und Engagement für das Ganze in die Studie einbringen, und bieten im Gegenzug ein hohes Maß an Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten.

Anzeigendaten
Art der Beschäftigung: Teilzeit
Zeitraum der Beschäftigung: 3 Jahre / 01.09.2021 - 30.08.2024
Vergütung: TV-L E 12 oder 13
Bewerbungsfristsende: Freitag, 30. April 2021 - 23:59

Kontaktdetails

Ruhr-Universität Bochum
Klinische Psychologie und Psychotherapie
Massenbergstr. 9-13
44787 Bochum
Deutschland

Kontaktperson: Frau Anna Lutz
Telefon: +4902343223169
E-Mail: anna.lutz(at)rub.de
Webseite: www.kli.psy.ruhr-uni-bochum.de/klipsy/index.html

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.stellenwerk-bochum.de/jobboerse/best-nr-578570-doktorand-mwd-2588-stdwoche-3-jahre-210226-455029 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Ruhr-Universität Bochum. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.