Bochum: 13 DoktorandInnen-Stellen

Universität: 13 DoktorandInnen-Stellen in Cognitive Science, Philosophie, Psychologie oder Neurowissenschaft (25,88 WoStd.) (BO-2019-12-02-288878)

Online seit: 06.12.2019 - 08:11

Job-ID: BO-2019-12-02-288878
Kategorie: Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

13 DoktorandInnen-Stellen in Cognitive Science, Philosophie, Psychologie oder Neurowissenschaft

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Das interdisziplinäre Graduiertenkolleg (RTG) Situated Cognition, bewilligt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), hat folgende Stellen zu vergeben:

13 Doktorandenstellen (m/w/d)
(Gehaltsskala TV-L E 13, 25,88 Wochenstunden)

und zwar für ein dreijähriges strukturiertes Doktorandenprogramm (m/w/d).

Das Programm und alle Stellen werden am 1. Juni 2020 beginnen. Das Graduiertenkolleg ist am Institut für Philosophie II und an der Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum angesiedelt sowie am Institut für Kognitionswissenschaft und dem Institut für Philosophie an der Universität Osnabrück.

Sprecherteam:

Prof. Dr. Albert Newen (Ruhr-Universität Bochum); albert.newen(at)rub.de
Prof. Dr. Achim Stephan (Universität Osnabrück); achim.stephan(at)uos.de

Alle Doktorandenstellen (m/w/d) sind im Wesentlichen interdisziplinär mit einem Fokus auf einem der beteiligten Fächer: philosophische Theoriebildung, experimentelle Psychologie oder Neurowissenschaft. Bewerber (m/w/d) müssen sich für eins der vorgeschlagenen Projekte bewerben (max. zwei mit Angabe der Priorität). Bewerber (m/w/d) können zusätzlich auch einen Antrag für ein eigenes Projekt in einem der theoretischen Bereiche einreichen, solange der Vorschlag mit den Grundideen des Graduiertenkollegs übereinstimmt. Informationen zu den Grundideen des Kollegs und des Doktorandenprojekts finden Sie auf unserer Homepage: www.situated-cognition.de.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

Bewerbungen sollten die üblichen Dokumente beinhalten:

  • Ausgefülltes Bewerbungsformular (bitte von unserer Homepage herunterladen)
  • Motivationsschreiben, welches die Forschungsinteressen der Bewerber (m/w/d) und die Motivation für die Arbeit am Graduiertenkolleg beinhalten sollte sowie eine Auswahl von einem (oder zweien) der Doktorandenprojekte (m/w/d) (siehe Homepage)
  • Lebenslauf
  • Eine beispielhafte Schrift (auf Deutsch oder Englisch): entweder das Kernkapitel der Diplom-/Masterarbeit oder vorzugsweise eine wichtige Veröffentlichung (falls möglich)
  • Optional: ein Entwurf eines eigenen theoretischen Projekts, welches in den Rahmen des Graduiertenkollegs passt (siehe Homepage des Graduiertenkollegs, sowie Homepages der PIs)

Bitte senden Sie uns alle benötigten Dokumente in einer PDF-Datei, mit Ausnahme der ausgewählten Schrift, welche in einem separaten PDF-Dokument enthalten sein sollte.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Osnabrück besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Bewerbungen und Anfragen können gesendet werden an:
Prof. Dr. Albert Newen (Sprecher des Graduiertenkollegs)
Ruhr-Universität Bochum
E-Mail: RTG-SituatedCognition(at)rub.de

BEWERBUNGSENDE: 10. Februar 2020

Anforderungsprofil

Voraussetzungen:

Nachfolgend die allgemeinen Voraussetzungen im Überblick. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website. Im Zweifelsfall gelten die Qualifikationsbeschreibungen, die bei dem jeweiligen Projekt genannt sind.

Theoretische Projekte:

Von Kandidaten (m/w/d), die sich für ein theoretisches Projekt bewerben und/oder ein solches vorschlagen, wird ein exzellenter Abschluss M.A., M.Sc. (oder Staatsexamen) in Philosophie oder Cognitive Science erwartet. Sie sollten in wenigstens einem der folgenden Bereiche eine ausgeprägte Kompetenz mitbringen: Philosophie des Geistes, Sprachphilosophie, Handlungsphilosophie oder Philosophie der Wahrnehmung. Außerdem erwarten wir fortgeschrittene Kenntnisse in wenigstens einem der folgenden Bereiche: Kognitionspsychologie, Verhaltensbiologie, Künstliche Intelligenz oder Neurowissenschaft.

Empirische Projekte (Forschungsprojekte):

Von Bewerbern (m/w/d) für ein empirisches PhD-Projekt wird ein exzellenter Abschluss M.Sc. (oder ein entsprechendes Äquivalent) in Cognitive Science, Psychologie, Neurowissenschaft oder einem gleichwertigen Feld erwartet. KandidatInnen müssen zeigen, dass sie in der Lage sind, eines der auf unserer Homepage beschriebenen empirischen Projekte auszuarbeiten.

Kontaktdaten

Herr Professor Dr. Albert Newen
Universitätsstraße 150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon +49 234 3222139
E-Mail rtg-situatedcognition(at)rub.de

Art der Beschäftigung
Teilzeit

Weitere Informationen
Institut / Einrichtung: Institut für Philosophie II
Zeitraum der Beschäftigung: 3 Jahre ab 01.06.2020
Bewerbungsfristende: Montag, 10. Februar 2020 - 23:59

Vergütung
Gehaltsskala TV-L E13, 25,88 Std./Woche


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.stellenwerk-bochum.de/jobboerse/wissenschaftl-mitarbeiterin-13-doktorandenstellen-mwdphd-positions-mfd-3-jahre-2588-stdwoche-bo-2019-12-02-288878 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Ruhr-Universität Bochum (RUB). Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.