Bielefeld: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Universität: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Arbeitsbereich "Sport und Erziehung" der Abteilung Sportwissenschaft (Wiss22485)

In der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, Abt. Sportwiss. ist die folgende Position zu besetzen:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Kennziffer: Wiss22485

Start: 01.10.2022
Vollzeit
Vergütung je nach persönlicher Qualifikation bis zu E13 TV-L
befristet

Der Arbeitsbereich "Sport und Erziehung" der Abteilung Sportwissenschaft sucht eine*n engagierte*n Mitarbeiter*in (Doc oder Post-Doc) zur Stärkung von Forschung und Lehre in verschiedenen Feldern der Sportpädagogik und Sportdidaktik, insbesondere im Bereich Inklusion. Die Arbeitsgruppe ist in interdisziplinäre Kooperationen eingebunden und möchte dies weiter ausgestalten. Schwerpunkte liegen u. a. im Bereich der Forschungen zur Heterogenität im Sport(unterricht), zur Sportlehrerprofessionalisierung sowie der empirischen Unterrichtsforschung.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung an den Forschungs- und Publikationsaktivitäten in der Arbeitsgruppe, v. a. zur inklusionsorientierten Sportpädagogik (75 %)
  • Lehre im Umfang von 4 LVS in den Lehramtsstudiengängen (20 %)
  • eigenverantwortliche Tätigkeit in der akademischen Selbstverwaltung (5 %)

Die Beschäftigung ist der wissenschaftlichen Qualifizierung förderlich.

Unser Angebot

  • Vergütung je nach persönlicher Qualifikation bis zu E13 TV-L
  • befristet bis zum 30.09.2023 mit der Option der Verlängerung bis zum 30.09.2028 (§ 2 Abs. 1 WissZeitVG; entsprechend den Vorgaben des WissZeitVG und des Vertrages über gute Beschäftigungsbedingungen kann sich im Einzelfall eine abweichende Vertragslaufzeit ergeben)
  • Vollzeit
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit eines Job-Tickets für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund)
  • betriebliche Zusatzversorgung (VBL)
  • kollegiale Zusammenarbeit
  • spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten

Ihr Profil

Das erwarten wir

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master of Education oder 1. Staatsexamen) im Lehramt in der Sportwissenschaft oder abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (z. B. Master oder Diplom) in der Soziologie, Psychologie und Erziehungswissenschaft
  • Expertise in der Anwendung von quantitativen oder qualitativen Forschungsmethoden
  • Expertise in inklusionsorientierten Themen der Sportpädagogik
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft und selbstständige Arbeitsweise

Das wünschen wir uns

  • abgeschlossene einschlägige Promotion
  • zweite Staatsprüfung für das Lehramt
  • Schul- und Praxiserfahrung
  • universitäre Lehrerfahrung
  • Publikationen in Fachzeitschriften
  • Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln

Interessiert?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte übersenden Sie uns hierfür Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer Wiss22485 per E-Mail in einem pdf-Dokument an valerie.kastrup(at)uni-bielefeld.de oder per Post an die angegebene Adresse. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter diesem Link.

Bewerbungsfrist: 08.07.2022

Kontakt
Prof. Dr. Valerie Kastrup
0521 106-2020
valerie.kastrup(at)uni-bielefeld.de

Anschrift
Universität Bielefeld
Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, Ab
Prof. Dr. Valerie Kastrup
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/view/1546/wissenschaftliche-r-mitarbeiter-in-m-w-d?page_lang=de abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Bielefeld. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.