Bielefeld: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Universität: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) AE 07 „Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters“ (wiss20031)

Für die Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, Abteilung Psychologie, AE 07 „Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters“ (Prof. Dr. Angelika Schlarb) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

(E14 TV-L, befristet)

Ihre Aufgaben

Die Schwerpunkte der HaKiJu (Psychotherapeutische Hochschulambulanz für Kinder, Jugendliche und ihre Familien) liegen in der Erforschung, Diagnostik und Behandlung von Schlafstörungen, Schmerzstörungen, Aufmerksamkeitsstörungen sowie von Emotionsregulationsprozessen. Störungsspezifische Behandlungsansätze sind zu erforschen. An der Schnittstelle von Forschung und Anwendung kommen Sie in ein sympathisches und aktives Team mit angenehmer Arbeitsatmosphäre. Im Rahmen der vielseitigen und abwechslungsreichen Tätigkeit haben Sie die Möglichkeit zum kollegialen Austausch über wissenschaftliche und therapeutische Fragestellungen sowie zur Anwendung innovativer Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten. Ein Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt auf der Anleitung und Personalführung der Mitarbeiter*innen und Studierenden in der HaKiJuhinsichtlich der Durchführung von Diagnostik und Therapien zum Zweck der Forschung und Lehre sowie die Verhandlung mit den Krankenkassen. Ein zweiter Schwerpunkt liegt in der Ausübung von Fallsupervision, Erstkontakt zu Patient*innenund Familien im Rahmen der psychotherapeutischen Sprechstunde sowie ggf. diagnostische und/oder therapeutische Sitzungen zum Zweck der Forschung und Lehre (ca. 90 %). Hinzu kommt eine Lehrtätigkeit, z. B. Teilnahme an Fallseminaren (ca. 10 %).

Ihr Profil

Das erwarten wir

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) im Fach Psychologie oder (Sozial-) Pädagogik
  • bevorzugt Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in, ggf. auch Approbation als Psychologische*r Psychotherapeut*in mit Zusatzqualifikation für Kinder und Jugendliche sowie Erfahrung in der Behandlung von Kindern und Jugendlichen
  • Aufgeschlossenheit gegenüber der wissenschaftlichen Begleitung von Psychotherapien und der Erprobung neuer Verfahrenselemente
  • Freude an der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Flexibilität und Leistungsbereitschaft
  • Fähigkeitzum selbstständigen Arbeiten

Das wünschen wir uns

  • Supervisionsermächtigung oder baldiger Erwerb
  • diagnostische und psychotherapeutische Kompetenzen in der Behandlung von Aufmerksamkeitsstörungen, Schlaf- und Schmerzstörungen

Unser Angebot

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist gemäß § 2 Absatz 1 Satz 1 WissZeitVGfür die Dauer von drei Jahren befristet (entsprechend den Vorgaben des WissZeitVGund des Vertrages über gute Beschäftigungsbedingungen kann sich im Einzelfall eine abweichende Vertragslaufzeit ergeben). Die Beschäftigung ist der wissenschaftlichen Qualifizierung förderlich. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle im Umfang von 50 % von Vollbeschäftigung. Auf Wunsch ist grundsätzlich auch eine Stellenbesetzung in geringerem Umfangmöglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Die Universität Bielefeld legt Wert auf Chancengleichheit und die Entwicklung ihrer Mitarbeiter*innen. Sie bietet attraktive interne und externe Fortbildungen und Weiterbildungsmaßnahmen. Zudem können Sie eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten nutzen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat einen hohen Stellenwert.

Interessiert?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per Post an die untenstehende Anschrift oder per E-Mail unter Angabe der Kennziffer wiss20031 in einem einzigen pdf-Dokument an angelika.schlarb(at)uni-bielefeld.de bis zum 27. Mai 2020. Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie ausschließlich Fotokopien ein, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden. Weitere Informationen zur Universität Bielefeld finden Sie auf unserer Homepage unter www.uni-bielefeld.de. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Aktuelles/Stellenausschreibungen/2019_DS-Hinweise.pdf.

Bewerbungsanschrift

Universität Bielefeld
Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft
Frau Prof. Dr. Angelika Schlarb
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

Ansprechpartnerin
Prof. Dr. Angelika Schlarb
0521 106-6962
angelika.schlarb(at)uni-bielefeld.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Aktuelles/Stellenausschreibungen/Anzeigen/Wiss/wiss20031.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Bielefeld. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.