Bielefeld: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Universität: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d; 50%) AE 3 „Entwicklungspsychologie und Entwicklungspsychopathologie“ (wiss20019)

Für die Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, Abteilung Psychologie, AE 3 „Entwicklungspsychologie und Entwicklungspsychopathologie“ (Prof. Lemola), suchen wir zum 1. April 2020 in Teilzeit eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

(E13 TV-L, befristet)

Ihre Aufgaben

  • Forschungsaufgaben (75 %):
    Die Stelle ist im Arbeitsbereich Entwicklungspsychologie und Entwicklungspsychopathologie an der Universität Bielefeld angesiedelt und zur Promotion geeignet. Es sollen Risiko- und Schutzfaktoren für die Entwicklung von psychischer Gesundheit und des Wohlbefindens untersucht werden. Im Speziellen kann der Schwerpunkt auf der Rolle von Schlaf, zirkadianen Rhythmen oder physischer Aktivität für psychische Gesundheit und Wohlbefinden oder auf Resilienzfaktoren ehemals frühgeborener Kinder, Jugendlicher oder Erwachsener liegen. Zu den zentralen Aufgaben gehören Rekrutierung von Stichproben, Erstellung der Erhebungsmaterialien, Organisation von Datenerhebungen, Betreuung von Dateneingabe, Datenauswertung, Dokumentation und Harmonisierung von Sekundärdaten aus Kohortenstudien, Ergebnisdokumentation (Erstellung von wissenschaftlichen Zeitschriftenbeiträgen und Berichten) und Präsentation an wissenschaftlichen Konferenzen und bei Stakeholdergruppierungen.
  • Lehraufgaben im Umfang von 2 LVS (25 %):
    Es wird Beteiligung an der Lehre im Bereich der Entwicklungspsychologie und der Entwicklungspsychopathologie erwartet, was unter anderem die Durchführung von Lehrveranstaltungen und Betreuung von studentischen Arbeiten beinhaltet. Es erwartet Sie die Arbeit in einem jungen und kommunikativen Team mit vielen Möglichkeiten zum wissenschaftlichen Austausch.

Ihr Profil

Das erwarten wir

  • einschlägiges, abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium (z. B. Diplom oder Master in Psychologie oder einer verwandten Disziplin)
  • Bereitschaft zur Promotion
  • sehr gute Statistikkenntnisse (STATA, R, SPSS, MPlus)
  • gute Fähigkeiten im Schreiben wissenschaftlicher Veröffentlichungen
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • hohe Motivation, wissenschaftliche Inhalte zu präsentieren und zu vermitteln
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • ausgeprägte Organisationsfähigkeit
  • selbständige, eigenverantwortliche sowie teamorientierte Arbeitsweise

Das wünschen wir uns

  • Erfahrungen in der interdisziplinären Kooperation

Unser Angebot

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist gemäß § 2 Absatz 1 Satz 1 WissZeitVG zunächst für die Dauer von drei Jahren befristet (entsprechend den Vorgaben des WissZeitVG und des Vertrages über gute Beschäftigungsbedingungen kann sich im Einzelfall eine abweichende Vertragslaufzeit ergeben). Die Verlängerung um ein Jahr ist beabsichtigt. Die Beschäftigung ist der wissenschaftlichen Qualifizierung förderlich. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle im Umfang von 50 % von Vollbeschäftigung. Auf Wunsch ist grundsätzlich auch eine Stellenbesetzung in geringerem Umfang möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Die Universität Bielefeld legt Wert auf Chancengleichheit und die Entwicklung ihrer Mitarbeiter*innen. Sie bietet attraktive interne und externe Fortbildungen und Weiterbildungsmaßnahmen. Zudem können Sie eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten nutzen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat einen hohen Stellenwert.

Interessiert?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per Post an die untenstehende Anschrift oder per E-Mail unter Angabe der Kennziffer wiss20019 in einem einzigen pdf-Dokument an sakari.lemola(at)uni-bielefeld.de bis zum 4. März 2020. Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie ausschließlich Fotokopien ein, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden. Weitere Informationen zur Universität Bielefeld finden Sie auf unserer Homepage unter www.uni-bielefeld.de. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Aktuelles/Stellenausschreibungen/2019_DS-Hinweise.pdf.

Bewerbungsanschrift

Universität Bielefeld
Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaften
Herrn Prof. Dr. Sakari Lemola
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

Ansprechpartnerin
Prof. Dr. Sakari Lemola
0521 106-4481
sakari.lemola(at)uni-bielefeld.de


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Aktuelles/Stellenausschreibungen/Anzeigen/Wiss/wiss20019.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Bielefeld. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.