Bern (CH): Zwei Doktorandinnen / Doktoranden (75-100%)

Universität: Zwei Doktorandinnen / Doktoranden (75-100%) Erziehungswissenschaft

Universität: Zwei Doktorandinnen / Doktoranden (75-100%) Erziehungswissenschaft

Zwei Doktorandinnen / Doktoranden Erziehungswissenschaft

75 - 100% (für 4 Jahre)

In dem vom SNF geförderten binationalen Forschungsprojekt "Student Well-Being in Switzerland and in Russia" (WESIR) an der Philosophisch-humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern am Institut fu¨r Erziehungswissenschaft, Abteilung Schul- und Unterrichtsforschung, sind voraussichtlich zum 01.08.2021 oder nach Vereinbarung* für die Dauer von 4 Jahren zwei Stellen als Doktorandin / Doktorand zu besetzen.

Ziel des Projekts ist es,

(1) die Auswirkungen des schulischen Umfelds auf das Wohlbefinden von Schüler/innen der Sekundarstufe zu untersuchen und die Faktoren auf verschiedenen ökologischen Ebenen zu identifizieren, die die Entwicklung des Wohlbefindens von Schüler/innen beeinflussen könnten; (2) die Auswirkungen schulbasierter Interventionsprogramme zur Steigerung des Wohlbefindens auf das kurz- und langfristige Wohlbefinden der Schüler/innen zu analysieren; (3) wissenschaftlich sowie praktisch relevantes Wissen über das Wohlbefinden der Schüler/innen zu bereichern. Diese Studie kombiniert quantitative und qualitative Forschungsmethoden sowie Interventionsmethoden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, vielfältige Kenntnisse im Bereich der Schul- und Unterrichtsforschung zu erlernen und weiter zu entwickeln.

Ihr Profil

  • Master im Fachbereich Erziehungswissenschaft, Interkulturelle Erziehungswissenschaft oder Psychologie bis spätester Abschlusstermin im Sommer 2021
  • Engagiertes Anstreben einer akademischen Karriere
  • Gute forschungsmethodische Kompetenzen
  • Hervorragende mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • Hohes Mass an Selbstständigkeit und Organisationsfähigkeit
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse (mündlich und schriftlich)
  • Von Vorteil sind Erfahrung in der Organisation, Durchführung und Auswertung von Längsschnittuntersuchungen

Wir bieten Ihnen

Das Institut für Erziehungswissenschaft bietet eine attraktive Forschungsumgebung zur Erlangung weiterfu¨hrender akademischer Qualifikationen. Die Abteilung Schul- und Unterrichtsforschung besteht aus einem hochengagierten Team von Forscher/innen, Doktorierenden und Masterstudierenden in den Themenfeldern Lehr- und Lernforschung, schulische Emotions- und Motivationsforschung, schulische Professionsforschung, Lehrer/innen-Bildungsforschung und Unterrichts- und Schulevaluation. Wir bieten Ihnen zudem eine moderne Infrastruktur und eine Anstellung gemäss kantonalen Anstellungsbedingungen.

Die Vergütung erfolgt nach den Ansätzen des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) für Doktorierende.

Interessiert?

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, ggf. Schriftenverzeichnis, Angabe von zwei Referenzpersonen, die um ein Empfehlungsschreiben gebeten werden können – bitte alles in einer einzigen PDF-Datei) senden Sie bitte elektronisch bis zum 31. Januar 2021 an Frau Dr. Julia Morinaj (iuliia.morinaj(at)edu.unibe.ch).

Zusätzlich zu den Bewerbungsunterlagen bitten wir um einen Probetext (z.B. ein Kapitel der Masterarbeit oder einen Aufsatz). Fu¨r weiterfu¨hrende Ausku¨nfte kontaktieren Sie bitte ebenfalls Frau Dr. Julia Morinaj.

Website: https://www.philhum.unibe.ch/index_ger.html

*Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist der Beginn des Projekts noch nicht definitiv festgelegt.

www.unibe.ch

Jetzt online bewerben https://ohws.prospective.ch/public/v1/application/8599f571-551a-4174-822e-617e039aa9fd?lang=de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://ohws.prospective.ch/public/v1/jobs/8599f571-551a-4174-822e-617e039aa9fd abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Bern (CH). Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.