Berlin: Zwei Beschäftigte (m/w/d; 50%)

Freie Universität: Zwei Beschäftigte (m/w/d; 50%) Arbeitsbereich Klinisch-Psychologische Intervention (12-35/2022)

Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie - Wissenschaftsbereich Psychologie Arbeitsbereich Klinisch-Psychologische Intervention

2 Positionen Beschäftigte*r (m/w/d) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
befristet auf 1 Jahr (vorbehaltlich der Mittelbewilligung)
Entgeltgruppe 14 TV-L FU
Kennung: 12-35/2022

Bewerbungsende: 30.05.2022

Der am Fachbereich Erziehungswissenschaften und Psychologie der Freien Universität Berlin angesiedelte Arbeitsbereich Klinisch-Psychologische Intervention wird von Prof. Dr. Christine Knaevelsrud geleitet und befasst sich in Forschung und Lehre mit der empirisch basierten Entwicklung und Evaluation von zielgruppenspezifischen Web-, und Smartphone-basierten Interventionsansätzen im Bereich der Belastungs-, Angst- und der affektiven Störungen. Im Rahmen der am Arbeitsbereich durchgeführten Forschungsprojekte werden Studien zur Überprüfung der Wirksamkeit und der Untersuchung psychologisch-biologischer Wirkmechanismen online-basierter Interventionen durchgeführt, digital basierte und gestützte Diagnostiktools (weiter-)entwickelt, sowie Strategien zur Implementierung von digitalen Interventionskomponenten in die psychotherapeutische Regelversorgung erprobt und optimiert.

Aufgabengebiet:

Durchführung psychologischer Beratungen von Menschen mit depressiven Belastungen im Rahmen eines drittmittelgeförderten Therapieforschungsprojekts zum Thema „Onlineberatung bei Depression“

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Psychologie (Diplom oder Master), mindestens Teilapprobation als psych. Psychotherapeut*in.

(Berufs-)Erfahrung:

  • Erfahrungen in der Behandlung und Beratung von Menschen mit depressiven und anderen psychischen Störungen
  • Erfahrung in der Anwendung und Durchführung von Onlinetherapie oder online-basierten Beratungsangeboten
  • Erfahrungen im Management psychologischer Krisen (z.B. Suizidalität, ausgeprägte Symptomverschlechterung)

Erwünscht:

  • kognitiv-verhaltenstherapeutischer Schwerpunkt
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit (schriftlich und mündlich)
  • ausgeprägte Organisationsfähigkeit
  • große Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit und sehr hohe soziale Kompetenzen

Weitere Informationen erteilt Herr Manuel Heinrich (Manuel.Heinrich(at)fu-berlin.de  / 030-838-60075).

Weitere Informationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Christine Knaevelsrud:  klinpsy-int(at)psychologie.fu-berlin.de  oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Psychologie
Arbeitsbereich Klinisch-Psychologische Intervention
Frau Prof. Dr. Christine Knaevelsrud
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.fu-berlin.de/universitaet/beruf-karriere/jobs/nichtwiss/12_fb-erziehungswissenschaft-und-psychologie/EP-12-35-2022.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Freien Universität Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.