Berlin: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Praedoc; m/w/d; 65%)

Freie Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Praedoc; m/w/d; 65%) Arbeitsbereich Allgemeine Grundschulpädagogik (12-52/2021)

Wiss. Mitarbeiter/-in (Praedoc) (m/w/d) mit 65%-Teilzeitbeschäftigung befristet bis 30.09.2024 (vorbehaltlich der Mittelbewilligung) Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: 12-52/2021

Bewerbungsende: 21.06.2021

Im Rahmen des BMBF-Verbundprojektes GeLeGanz (Koordination Prof. Dr. Marianne Schüpbach, FU) werden Maßnahmen zur Stärkung des Bildungserfolgs und der sozialen Teilhabe von sozial bildungsbenachteiligten Schüler/-innen mit Migrationshintergrund in Deutschland durch die Gestaltung von Lernumwelten in der Ganztagsgrundschule untersucht, generiert und zusammen mit Praxis- und Transferpartnern erprobt. Ziel ist, hochwertige Unterstützungs- und Präventionsangebote für die Ganztagsgrundschule mit Bezug zum sozialräumlichen Kontext zu entwickeln.

Im „internationalen“ Teilprojekt der FU Berlin (Leitung: Prof. Dr. Marianne Schüpbach & Dr. Nanine Lilla) werden Experteninterviews mit einer internationalen Stichprobe und Fokusgruppen mit regionalen Akteuren durchgeführt. Außerdem werden Maßnahmen und Produkte zusammen mit Praxis- und Transferpartnern erprobt.

Aufgabengebiet:

  • Wissenschaftliche Tätigkeiten im Rahmen des Teilprojektes an der FU Berlin (Konzeption und Durchführung von Interviews (Englisch, Deutsch) und Fokusgruppen (Deutsch), qualitative Inhaltsanalyse)
  • Mitarbeit bei der Erprobung und Evaluation von Maßnahmen und Produkten in der (Schul-)Praxis
  • Erstellung von und Mitarbeit an wissenschaftlichen Publikationen und Konferenzbeiträgen
  • Die Tätigkeit dient der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung. Die Möglichkeit der Promotion ist im Rahmen des drittmittelfinanzierten Projekts gegeben.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master, Magister, Diplom, Staatsexamen) in Erziehungswissenschaft, Psychologie und/oder Grundschulpädagogik

Erwünscht:

  • Grundlegende Kenntnisse in der Durchführung von (Leitfaden-)Interviews, Fokusgruppen und qualitativer Inhaltsanalyse bzw. Bereitschaft zur Einarbeitung
  • Kenntnisse in MaxQDA
  • Mindestens mit gut bewerteter Hochschulstudienabschluss
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit gängigen Software-Programmen
  • Hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Teamfähigkeit, selbständiges Arbeiten, persönliches Engagement

Weitere Informationen erteilt Frau Prof. Dr. Marianne Schüpbach (sekr.schuepbach(at)erzwiss.fu-berlin.de / +49 (0) 30 838 68 299).

Weitere Informationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Marianne Schüpbach: sekr.schuepbach(at)erzwiss.fu-berlin.de .

Aus gegebenem Anlass und für die Zeit des Präsenznotbetriebes der Freien Universität Berlin bitten wir Sie, sich elektronisch per E-Mail zu bewerben. Die Bearbeitung einer postalischen Bewerbung kann nicht sichergestellt werden.

Freie Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Erziehungswissenschaft und Grundschulpädagogik
Arbeitsbereich Allgemeine Grundschulpädagogik
Frau Prof. Dr. Marianne Schüpbach
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.fu-berlin.de/universitaet/beruf-karriere/jobs/wiss/12_fb-erziehungswissenschaft-und-psychologie/EP-12-52-2021.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Freie Universität Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.