Berlin: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Postdoc; m/w/d)

Freie Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Postdoc; m/w/d) AB Allgemeine Psychologie und Neuropsychologie (12-113/2021)

Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie - Wissenschaftsbereich Psychologie AB Allgemeine Psychologie und Neuropsychologie

Wiss. Mitarbeiter/-in (Postdoc) (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung befristet bis zu 4 Jahre Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: 12-113/2021

Bewerbungsende: 27.09.2021

Im Arbeitsbereich Allgemeine Psychologie und Neuropsychologie der FU Berlin beschäftigen wir uns im Grundlagenbereich mit höheren perzeptiven Prozessen, die mit behavioralen und psychophysiologischen Methoden untersucht werden. Mit der Kombination dieser Verfahren erforschen wir weiterhin die Verarbeitung sozialer Bedrohungssignale. Im Anwendungsbereich der Klinischen Neuropsychologie bieten wir eine Sprechstunde für Ratsuchende an und beschäftigen uns mit der Entwicklung von neuropsychologischen Testverfahren.

Aufgabengebiet:

Die wissenschaftliche Tätigkeit am Arbeitsbereich „Allgemeine Psychologie und Neuropsychologie“ sieht die Leitung eines psychophysiologischen EEG-Labors vor sowie die wissenschaftliche Begleitung fortgeschrittener Psychologiestudierender und DoktorandInnen. Bei der Wahl der Themenbereiche der eigenen experimentellen Forschung kann die/der Stelleninhaber/-in an die bisherigen Schwerpunkte des Arbeitsbereichs anknüpfen (z.B. höhere Wahrnehmungsleistungen, soziale Kognition oder neuropsychologische Diagnostik). Auch die Fortsetzung des bisherigen Forschungsthemas der/des Stelleninhaberin/- Stelleninhabers ist möglich. Die Tätigkeit dient der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung und bietet somit die Gelegenheit zur Habilitation.

Die/der Stelleninhaber/-in wird die Lehre im Bachelorstudiengang „Psychologie“ gemäß LVVO durchführen, z.B. im Modul „Medizinische und pharmakologische Grundlagen der Psychotherapie“ oder „Grundlagen und Methoden der Allgemeinen Psychologie“.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Psychologie oder in den Kognitiven Neurowissenschaften; Promotion.

Erwünscht:

  • Praktische Kenntnisse der psychophysiologischen Methodik (vor allem EEG, EKP) und der zugehörigen Auswertungsverfahren
  • Erfahrung in der experimentellen Umsetzung kognitions- und/oder neuropsychologischer Forschungsfragen.
  • gute Kenntnisse der statistischen Auswertungsmethoden und -verfahren sowie grundlegende Programmierkenntnisse (z.B. C++, Python, Matlab)
  • Publikationserfahrung in internationalen Journalen
  • sehr gute Englischkenntnisse

Weitere Informationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Michael Niedeggen: ina.nordwald(at)fu-berlin.de.

Aus gegebenem Anlass und für die Zeit des Präsenznotbetriebes der Freien Universität Berlin bitten wir Sie, sich elektronisch per E-Mail zu bewerben. Die Bearbeitung einer postalischen Bewerbung kann nicht sichergestellt werden.

Freie Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Psychologie
AB Allgemeine Psychologie und Neuropsychologie
Herrn Prof. Dr. Michael Niedeggen
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.fu-berlin.de/universitaet/beruf-karriere/jobs/wiss/12_fb-erziehungswissenschaft-und-psychologie/EP-12-113-2021.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Freien Universität Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.