Berlin: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 65%)

Freie Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 65%) Wissenschaftsbereich Psychologie Methoden und Evaluation/Qualitätssicherung (12-70/2020)

Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie - Wissenschaftsbereich Psychologie Methoden und Evaluation/Qualitätssicherung

Wiss. Mitarbeiter/-in (m/w/d)
mit 65%-Teilzeitbeschäftigung
befristet auf 3 Jahre
Entgeltgruppe 13 TV-L
FU Kennung: 12-70/2020

Bewerbungsende: 09.11.2020

Der Arbeitsbereich „Methoden und Evaluation/Qualitätssicherung“ (Leitung: Prof. Dr. Steffi Pohl) hat seinen Schwerpunkt im Bereich der Methodenforschung. Speziell befassen wir uns in der Forschung mit psychometrischen Themen, aber auch mit Fragen kausaler Inferenz. Die Stelle ist Teil des DFG-Projektes ‚Test-taking engagement and test-taking behavior: Modeling the processes underlying item nonresponse and guessing‘ (PIs: Prof. Dr. Steffi Pohl & Dr. Jochen Ranger). Das Projekt wird in Kooperation mit Dr. Jochen Ranger (Uni Halle) sowie Matthias von Davier (Boston College), Esther Ulitzsch (IPN Kiel) und Timo Gnambs (lifbi Bamberg) durchgeführt. Ziel des Projektes ist es mit Hilfe von log-Daten aus computerisierter Testung Rückschlüsse auf Testmotivation zu ziehen. Dabei werden kognitive Modellierung und psychometrische Modelle kombiniert.

Wir bieten der/dem Stelleninhaber/-in durch die Einbindung in das Netzwerk des Arbeitsbereiches ein breites nationales wie internationales Forschungsumfeld an einer Universität mit starkem Profil in der Methodenforschung. Die FU Berlin ist Teil der Berlin University Alliance, einem Exzellenzverbund der Exzellenzinitiative, und bietet in diesem Rahmen auch universitätsübergreifend vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung in sowohl fachlichen als auch überfachlichen Bereichen. Gleichzeitig bietet der Standort ein vielfältiges Forschungsumfeld, welches verschiedene Universitäten und Forschungsinstitute umfasst.

Aufgabengebiet:

Aufgabe der/des Stelleninhaberin/Stelleninhabers ist Forschung im Rahmen des DFG-Projektes. Dazu gehören Modellentwicklungen, Simulationsstudien, empirische Datenanalysen sowie die Präsentation der Arbeiten auf Konferenzen und in Publikationen. Des Weiteren gehört dazu die Kooperation mit der/dem Doktorandin/Doktoranden im Projekt an der Uni Halle sowie mit den Kooperationspartnern. Ein Aufenthalt an den Einrichtungen der Kooperationspartner/-innen ist theoretisch möglich und wird unterstützt. Die/der Mitarbeiter/-in übernimmt zudem organisatorische Aufgaben, unterstützt in der Betreuung von studentischen Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen. Die wissenschaftliche Weiterqualifikation ist explizit erwünscht und wird unterstützt.

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wiss Hochschulstudium (Master) in Psychologie, Statistik oder einem verwandten Fach.

Erwünscht:

Vertiefte Kenntnisse in und Interesse an der Entwicklung statistischer Methoden, sehr gute Englischkenntnisse sowie Eigenständigkeit und Teamfähigkeit; vertiefte Erfahrung in der Anwendung gängiger statistischer Analysesoftware und Programmiersprachen (z.B. R, Python, Matlab, JAGS oder Stan) sowie Vorerfahrungen oder die Bereitschaft zur Einarbeitung in die Forschungsthemen des Projektes.

Weitere Informationen erteilt Frau Prof. Dr. Steffi Pohl (steffi.pohl@fu-berlin.de / 030 838 - 62 926).

Weitere Informationen

Die Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Steffi Pohl: judith.schmidt(at)fu-berlin.de

Aus gegebenem Anlass und für die Zeit des Präsenznotbetriebes der Freien Universität Berlin bitten wir Sie, sich elektronisch per E-Mail zu bewerben. Die Bearbeitung einer postalischen Bewerbung kann nicht sichergestellt werden.

Freie Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Psychologie
Methoden und Evaluation/Qualitätssicherung
Frau Prof. Dr. Steffi Pohl
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.fu-berlin.de/universitaet/beruf-karriere/jobs/wiss/12_fb-erziehungswissenschaft-und-psychologie/EP-12-70_2020.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Freien Universität Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.