Berlin: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Deutsches Zentrum für Altersfragen (DZA): Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) im Arbeitsbereich Forschung

Das Deutsche Zentrum für Altersfragen (DZA), ein auf dem Gebiet der sozial- und verhaltenswissenschaftlichen Alternsforschung tätiges Forschungsinstitut mit Sitz in Berlin, sucht ab dem 01.09.2020 befristet bis zum 31.10.2021 als Elternzeitvertretung eine/einen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im Arbeitsbereich Forschung

(Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVöD-Bund, 100%-Stelle/teilzeitgeeignet)

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen das Projekt des Deutschen Alterssurvey (DEAS) bei laufenden Arbeiten, insbesondere bei der Planung, Durchführung, Auswertung, Publikationstätigkeit und der Sozialberichterstattung
  • Sie bearbeiten Forschungsfragen zu den Themenfeldern des DEAS, insbesondere mit den Schwerpunkten Altersbilder/Altersdiskriminierung und/oder Hochaltrigkeit und/oder Gesundheit und Wohlbefinden

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom) der Psychologie, Soziologie, Gerontologie oder eines vergleichbaren Faches mit überdurchschnittlichem Abschluss
  • Promotion erwünscht
  • ausgewiesene Kenntnisse der Alternsforschung, insbesondere in den Themenbereichen Altersbilder/Altersdiskriminierung und/oder Hochaltrigkeit und/oder Gesundheit und Wohlbefinden
  • Erfahrung in der Durchführung empirischer Studien sowie in der Analyse und Aufbereitung komplexer Datensätze, idealerweise auch von Paneldaten
  • Sicherer Umgang mit Statistiksoftware (STATA, Mplus und/oder SPSS)
  • Kenntnisse in der Sozialberichterstattung und in der wissenschaftlichen Politikberatung erwünscht
  • Fähigkeit, komplexe wissenschaftliche Sachverhalte inhaltlich und methodisch zu bewerten, zu systematisieren und verständlich darzustellen
  • Publikationserfahrung in referierten Fachzeitschriften erwünscht
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität, Team- und Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten:

  • eine spannende und verantwortungsvolle Position an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft
  • die Arbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Universitäten und Forschungseinrichtungen
  • ein wertschätzendes und unterstützendes Miteinander
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge (VBL)

Das DZA gewährleistet die berufliche Gleichstellung von allen Menschen unabhängig von ihrem Geschlechtund strebt einen ausgewogenen Anteil von Beschäftigten mit und ohne Migrationshintergrund an. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen, sie werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail bis zum 07.06.2020 an bewerbung(at)dza.de.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gern Frau Dr. Claudia Vogel (claudia.vogel@dza.de).

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.dza.de/service/index.php?eID=tx_securedownloads&p=75&u=0&g=0&t=1589818255&hash=259926a8a6ccfe73b362a28cbe43902aa9808a5a&file=/fileadmin/dza/pdf/jobs/Stellenausschreibung_2020.05_DEAS.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA), Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.