Berlin: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Charité: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in –Institut für Medizinische Psychologie — CCM (DM.259.21)

DM.259.21 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter*in

04.11.2021
Forschung und Wissenschaft
Berufserfahrene

Bewerbungsfrist 06.12.2021

Institut für Medizinische Psychologie — CCM

Unternehmensbeschreibung

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Das Institut für Medizinische Psychologie der Charité – Universitätsmedizin Berlin, besteht aus den drei Bereichen Grundlagenforschung, Lehre und Patientenversorgung. Das Forschungsprogramm des Instituts ist im Gebiet der Psychobiologie angesiedelt und auf den Einfluss von früher Erfahrungen auf das Erkrankungsrisiko und die Gesundheit über die Lebensspanne ausgerichtet. Das Institut erfüllt außerdem Lehraufgaben im Modellstudiengang Humanmedizin sowie in den gesundheitswissenschaftlichen und pflegewissenschaftlichen Bachelorstudiengängen der Charité. Dabei werden Inhalte des grundständigen Faches‚ Medizinische Psychologie vertreten. Im Rahmen der Patientenversorgung betreuen unsere Mitarbeiter*innen Patient*innen in der Ambulanz der Klinik für Psychosomatik.

Aufgabengebiet

  • Koordination und Umsetzung eines laufenden biopsychologischen Forschungsprojektes zu den Gesundheitsfolgen von lebensgeschichtlich frühen Stresserfahrungen (Rekrutierung, Aufklärung von Studienteilnehmer*innen, Durchführung der Studienvisiten)
  • Durchführung von Studienvisiten inkl. strukturierter klinischer Diagnostik (SKID 1 und 2) sowie Interviews zu traumatischen Erfahrungen
  • Durchführung von Entwicklungsdiagnostik mit Kleinkindern bis 24 Monate
  • in Elternzeitvertretung
  • Wissenschaftlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen wird nach Maßgabe ihres Dienstverhältnisses ausreichend Zeit zu eigener wissenschaftlicher Arbeit gegeben.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium der Psychologie und fortgeschrittene Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeut*in
  • Erfahrung mit Patientinnen mit Traumafolgestörungen
  • Forschungserfahrung in entwicklungspsychologischen Projekten und Erfahrung im Umgang mit Neugeborenen und Kleinkindern
  • Interesse an psychobiologischen Fragestellung im Kontext von gesundheitlichen Konsequenzen früher Stresserfahrungen
  • Nachgewiesene Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten, Teamführung
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit, Organisations-, Strukturierungs- und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin: 01.02.2022
Beschäftigungsdauer: bis 30.11.2022
Arbeitszeit: 40 Wochenstunden
Vergütung: Entgeltgruppe Ä1 TV-ÄrztInnen Charité, Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Hier finden Sie unsere Tarifverträge www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer: DM.259.21
Bewerbungsfrist: 06.12.2021

Bewerbungsanschrift

Bitte senden Sie sämtliche Bewerbungsunterlagen, wie z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden usw. unter Angabe der Kennziffer an folgende Bewerberadresse:

E-Mailadresse zum Einsenden der Bewerbungsunterlagen:
anika.maiwald(at)charite.de

Ansprechpartner für Nachfragen
Anika Maiwald
anika.maiwald(at)charite.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.charite.de/service/stellenangebot/angebot/detailinfo/dm25921_wissenschaftlicher_mitarbeiterin/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.