Berlin: Referent / Referentin (d/w/m)

Charité: Referent / Referentin (d/w/m) Personalentwicklung (GBPOE-16.22)

GBPOE-16.22 Referent / Referentin Personalentwicklung (d/w/m)

12.08.2022
Verwaltung
Berufserfahrene
Bewerbungsfrist 02.10.2022
GB Personal — CVK

Unternehmensbeschreibung

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Die Charité mit ihrer über 300jährigen Geschichte wurde zum fünftbesten Krankenhaus der Welt gewählt. Warum? Weil über 19.000 engagierte und motivierte Mitarbeiter:innen jeden Tag einen fantastischen Job machen und die Gesundheit von morgen neu denken. Für die Weiterentwicklung und Unterstützung der Abteilung Personalentwicklung suchen wir daher Mitgestaltende mit Tatkraft, Teamspirit und Empathie. Gemeinsam mit den strategischen Bereichen der Charité übersetzen wir unsere Strategie 2030 sowie die fachlichen, organisatorischen sowie kulturellen Erfordernisse in ein umfassendes Angebot an PE Instrumenten, Prozessen und Angeboten. Zur Verstärkung suchen wir daher ab sofort eine fachlich versierte und menschlich überzeugende Persönlichkeit als Referent:in Personalentwicklung (d/w/m). Klingt spannend? Dann nicht zögern sondern direkt bewerben. Wir freuen uns auf Sie!

Aufgabengebiet

  • Konzeption, aktive Mitgestaltung sowie eigenständige Durchführung strategischer PE-Projekte, z.B. im Bereich Talent Management, Kompetenzentwicklung, Führung sowie Feedbacksysteme und Mitarbeiterbefragungen
  • Ausgestaltung und Mitbetreuung interner Nachwuchsprogramme
  • Konzeptionelle Mitgestaltung und Moderation von Willkommenstagen sowie Begleitung von Onboardingprozessen
  • Innovative Weiterentwicklung und Umsetzung aktueller PE/OE Maßnahmen, Verfahren und Instrumente
  • Beratung von Führungskräften und Mitarbeitenden unterschiedlicher Ebenen zu allen klassischen PE Themen und Prozessen
  • Begleitung und Moderation von (digitalen) Workshops mit Fach- und Führungskräften
  • Organisatorische, koordinierende und operative Unterstützung der Teamleitung (z.B. Erstellung von Konzepten, Auswertungen u. ä.)

Voraussetzungen

Erfolgreich abgeschlossenes Master oder Diplomstudium der BWL oder Wirtschafts-/Psychologie mit den Schwerpunkten Personal, Arbeits- und Organisationspsychologie oder vergleichbarer Studiengänge

  • Mindestens 3 Jahre relevante und generalistische Berufserfahrung nach dem Studium im Bereich Personalentwicklung idealerweise in einem großen Unternehmen oder einer Unternehmensberatung
  • Sehr gute und praxiserprobte Kenntnisse moderner Personalentwicklungsinstrumente, -konzepte und -formate sowie aktueller Trends
  • Fundierte Projektmanagementerfahrung (klassisch/agil) und Hands-On-Mentalität
  • Einschlägige Erfahrung und Freude an der Moderation von Workshops und Inhouse-Veranstaltungen
  • Hervorragende Kommunikationsstärke in Wort und Schrift
  • Sicheres und professionelles Auftreten sowie ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung
  • Verantwortungsbewusstsein sowie sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Engagement
  • Sicherer Umgang mit den MS Office-Anwendungen, v.a. Excel, PowerPoint und Teams
  • Idealerweise gute Englischkenntnisse

Arbeitsbedingungen & Leistungen

  • Einstellungstermin: ab sofort
  • Beschäftigungsdauer: unbefristet
  • Arbeitszeit: Vollzeit 39h/Woche
  • Vergütung: EG 13 nach TVÖD VKA-K

Organisatorisches

  • Zusatzinformationen: Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.
  • Datenschutzhinweis: Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.
  • Kennziffer: GBPOE.16.22
  • Bewerbungsfrist: 02.10.2022

Bewerbungsanschrift

Bitte senden Sie sämtliche Bewerbungsunterlagen, wie z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden usw. unter Angabe der Kennziffer an folgende Bewerberadresse: karriere(at)charite.de

Herrn Jörg Prochotta
Leitung Personalentwicklung
Geschäftsbereich Personal
Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin

Ansprechpartner für Nachfragen

Herr Jörg Prochotta
karriere(at)charite.de

Arbeiten an der Charité

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.charite.de/service/stellenangebot/angebot/detailinfo/referentin_personalentwicklung_wmd/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.