Bayreuth: Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 50%) für den Bereich Entwicklung innovativer Fortbildungsmaßnahmen für die Wirtschaft / Gründer*innen (Projekt EXIST V) (Entrepreneur-Baum)

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/-in (m/w/d)

Innovative Ideen und kreative Unternehmenskonzepte fördern, Studien- und Weiterbildungsangebote für Existenzgründer*innen ausbauen, den regionalen Wissens- und Technologietransfer intensivieren und die Universität Bayreuth in der eigenen Region mit Unternehmen, Institutionen und Organisationen noch stärker als bisher vernetzen – dies sind nur einige Ziele des Konzepts, mit dem sich die Universität Bayreuth im Förderwettbewerb „EXIST-Potenziale“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie durchsetzen konnte (s. auch  https://www.exist.de/DE/Programm/Exist-Gruendungskultur/EXIST-Potentiale/inhalt.html).

Die Universität Bayreuth sucht deshalb (vorbehaltlich der endgültigen Projektbewilligung) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
am Lehrstuhl für Entrepreneurship und digitale Geschäftsmodelle

für den Bereich Entwicklung innovativer Fortbildungsmaßnahmen für die Wirtschaft / Gründer*innen (Projekt EXIST V).

Die Beschäftigung erfolgt im Angestelltenverhältnis mit Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Es ist möglich die Stelle auch in Teilzeit (z.B. 50%) zu besetzen und auf mehrere Bewerber*innen aufzuteilen.

Aufgabenbereiche sind insbesondere:

  • Unterstützung der Projektleitung EXIST V
  • Konzipierung, Durchführung und Evaluierung neuer Fortbildungsformate
  • Durchführung von Forschungs- und Praxisprojekten
  • Einwerbung von Drittmitteln
  • Ausbau eines Expertenpools
  • Enger Austausch mit Akteuren der Region (Kammern, Verbände, Unternehmen etc.)
  • Ermittlung von Fortbildungsbedarfen im regionalen Umfeld und Kundenakquise
  • Aufbau eines Fortbildungsnetzwerkes

Weiterhin wird die Gelegenheit zu eigener wissenschaftlicher Arbeit und zum Erwerb weiterer wissenschaftlicher Qualifikationen (z.B. im Rahmen einer Promotion) geboten. Die wissenschaftliche Weiterqualifizierung ist ausdrücklich erwünscht.

Erfolgreiche Bewerber*innen zeichnen sich insbesondere aus durch:

  • Abgeschlossenes Studium (Diplom, Master oder vergleichbar) mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt (z. B. BWL, Wirtschaftsingenieurwesen, -informatik) oder alternativ der Psychologie bzw. Soziologie
  • Weitreichende Kenntnisse quantitativer empirischer Forschungsmethoden und idealerweise erste Erfahrungen in der Auswertung empirischer Daten (z.B. mit Hilfe von R, Stata oder SPSS)
  • Projektdienliche Vorerfahrungen (z.B. Erfahrungen im Bereich Intra-/Entrepreneurship, im Bereich der Weiterbildung und/ oder im Bereich der Lehre und Forschung)
  • Hohe kommunikative Fähigkeiten und sehr gute schriftliche Ausdrucksweise
  • Lösungsorientierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Sicheres Auftreten gegenüber den Akteuren aus den Bereichen Forschung, Lehre und Wirtschaft
  • Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Für nähere Informationen steht Ihnen Prof. Dr. Matthias Baum per Email (matthias.baum(at)uni-bayeuth.de) zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Universität Bayreuth strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen an und bittet deshalb Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail in Form einer einzigen PDF-Datei (max. 30 MB) bis zum 31.05.2020 an:  matthias.baum(at)uni-bayeuth.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/arbeiten-an-der-universitaet/stellenangebote/wiss-personal/Entrepreneur-Baum/index.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Bayreuth. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.