Augsburg: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) am Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d), Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung

Am Kompetenzzentrum für digitales Lehren und Lernen (DigiLLab) im ZLbiB der Universität Augsburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine/einen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit einem Arbeitsschwerpunkt im Themenfeld „Nutzung und Erstellung digitaler Medien und Tools für das Lehren und Lernen“

im Umfang der regelmäßigen Arbeitszeit in einem zunächst auf zwei Jahre befristeten Beschäftigungsverhältnis zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitfähig.

Das Kompetenzzentrum für digitales Lehren und Lernen (DigiLLab) ist ein in Gründung begriffenes, eigenständiges Zentrum im Zentrum für Lehrer(innen)bildung und interdisziplinäre Bildungsforschung der Universität Augsburg. Seine Hauptaufgabe besteht darin, Konzepte für das digitale Lehren und Lernen zu entwickeln, diese im Lehramtsstudium flächendeckend zu implementieren und begleitend empirisch zu evaluieren.

Zu den Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers (m/w/d) gehören die Gestaltung und Umsetzung eines Lehr- und Fortbildungsangebots im genannten Arbeitsschwerpunkt in Zusammenarbeit mit Mitarbeiter(inne)n des DigiLLab und der an der Lehramtsausbildung der Universität Augsburg beteiligten Fachgruppen, sowie außerdem die innovative Weiterentwicklung von bestehenden Konzepten digitalen Lehrens und Lernens und der dafür zu verwendenden Tools und Applikationen. Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber (m/w/d) soll entsprechende eigene Lehraufgaben im Umfang von 5 SWS/Semester übernehmen. Die Möglichkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten und zur Weiterqualifikation ist gegeben.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein Hochschulstudium, vorzugsweise mit inhaltlichen Bezügen zu Fragen der technischen Nutzung und Gestaltung digitaler Medien (z.B. im Studienfach Medieninformatik, Digitale Medien o.ä.), sowie praktische Erfahrungen im Kontext der Realisation digitalen Lehrens und Lernens in einem oder mehreren der folgenden Anwendungsbereiche: der Entwicklung von Learning-Apps bzw. -Tools, der technischen Realisierung und Einbindung von digitalen Lernumgebungen (z.B. Moodle, ILIAS o.ä.), der Produktion digitalen Contents für Zwecke des Lehrens und/oder Lernens (z.B. Erklärvideos, digitale Schulbücher / OER), der Integration von innovativer Hard- und/oder Software in schulische Lehr-Lernszenarios (z.B AR/VR-Applikationen, IOT-, Smart- und Sensorik-Devices, AI-Algorithmen). Wir begrüßen auch Bewerbungen von Personen, die unabhängig von ihrem Studienfach Expertise in den genannten Anwendungsbereichen durch praktische Erfahrungen erworben haben und nachweisen können.

Wir erwarten sehr gute Kenntnisse aktueller medientechnologischer Entwicklungen und Innovationen sowie nationaler und internationaler Forschung zum digitalen Lehren und Lernen. Eine hohe Einsatz- und Motivationsbereitschaft, kommunikatives, professionelles und freundliches Auftreten, eine selbständige und strukturierte Arbeitsweise sowie gute Kenntnisse der englischen Sprache werden vorausgesetzt. Erfahrungen in der Konzeption, Durchführung und Abwicklung von Projekten sind erwünscht.

Die erforderliche Qualifikation ist bereits in den Bewerbungsunterlagen durch entsprechende Zeugnisse bzw. gegebenenfalls Referenzen zu abgeschlossenen oder laufenden Projekten nachzuweisen.

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen gemäß Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Universität Augsburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Universität Augsburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Frauenbeauftragte der Universität.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, etc.) richten Sie bitte bis spätestens 31. Juli 2019 an den

Sprecher des DigiLLab im ZLbiB Prof. Dr. Ingo Kollar
Lehrstuhl für Psychologie m.b.B.d. Pädagogischen Psychologie
Universität Augsburg,
Universitätsstr. 10,
86135 Augsburg.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www2.uni-augsburg.de/de/aktuell/stellen/wima_digiLLab.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Augsburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.