Aalen: Leitung (m/w/d)

Bischöfliches Ordinariat: Leitung (m/w/d) Psychologische Beratungsstelle

 

Leitung (m/w/d) Psychologische Beratungsstelle, Aalen

Familien zu stärken ist ein zentrales Anliegen der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Die Psychologischen Familien- und Lebensberatungsstellen der Diözese bieten deshalb ein integriertes Beratungsangebot für Eltern, Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien.

Für die Ökumenische Psychologische Beratungsstelle der evangelischen und katholischen Kirche in Aalen mit ihren sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sucht die Diözese Rottenburg-Stuttgart

zum 01.02.2023 eine

Leitung (m/w/d)

mit einem Beschäftigungsumfang von 100%, unbefristet.

Die Stelle ist teilbar und bietet sich für das Modell TopSharing an. Deshalb sind wir für Tandembewerbungen offen. Ebenso denkbar ist das Modell der vollzeitnahen Führung mit einem Beschäftigungsumfang von 80 %.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen

  • Geschäftsführung der Beratungsstelle
  • Personalführung und -entwicklung
  • Psychologische Beratung (Paar-, Lebens- und Familienberatung)
  • Qualitätssicherung und -entwicklung sowie konzeptionelle Weiterentwicklung
  • Budgetverantwortung in Zusammenarbeit mit den Trägervertretern
  • Kooperation mit dem Fachreferat und dem Leitungsteam
  • Öffentlichkeitsarbeit und fachliche Zusammenarbeit mit kirchlichen, sozialen und kommunalen Einrichtungen der Region
  • Mitarbeit bei Aufgaben der Psychologischen Beratungsstellen auf diözesaner und landeskirchlicher Ebene

Sie bringen mit

  • einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss in Psychologie oder Pädagogik (Diplom- oder Masterabschluss, gerne mit Approbation) oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in Psychologischer Beratung und Teamarbeit
  • Leitungskompetenz, eine bereits vorhandene Leitungserfahrung ist von Vorteil
  • therapeutische Zusatzqualifikation und die Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Eigeninitiative, Lust auf Leitung, hohe kommunikative und soziale Kompetenz, organisatorische Fähigkeiten, Belastbarkeit, sicheres Auftreten
  • Aufgeschlossenheit für Intervision, Supervision und Fortbildung

Wir bieten

  • eine unbefristete Vollzeitstelle in einem interessanten und vielfältigen Tätigkeitsfeld mit sehr guten Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • die Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • eine gute Einarbeitung in die Aufgaben der Beratungsstelle
  • Supervision sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine Anstellung und Entgelt nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar mit dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L).. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der Qualifikation.

Die Diözese strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Die Mitgliedschaft in der katholischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag setzen wir voraus. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen unter Angabe der Konfession bis zum 27.11.2022 an das Bischöfliche Ordinariat, Hauptabteilung IV, z.Hd. Diakon Ulrich Lieb, Eugen-Bolz-Platz 1, 72108 Rottenburg. Oder per Mail an ulieb(at)bo.drs.de (bitte nur 1 pdf-Datei).

Unseren Internetauftritt finden Sie unter www.oepb.de.

Die Stellenanzeige finden Sie auch in der Stellenbörse der Diözese: jobs.drs.de

Online bewerben: https://jobs.drs.de/bewerbungsformular.html?jobuid=6006&cHash=dbd677c157de285819bd011792c0e2ec

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://jobs.drs.de/index.html?tx_jobfair2_jobfair%5Baction%5D=detail&tx_jobfair2_jobfair%5Bcontroller%5D=Jobfair&tx_jobfair2_jobfair%5Bjob%5D=6006&cHash=a7f3f77d02d13170ba9a5eef7bdb0522 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Rottenburg am Neckar. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.