Aachen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

RWTH: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d; 50%) am Lehrstuhl für Psychologie II (30237)

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Anbieter
Lehrstuhl für Psychologie II

Kontakt
Prof. Dr. Bettina S. Wiese
+49 241 80 96013
E-Mail schreiben wiese(at)psych.rwth-aachen.de

Unser Profil

In der Forschung des Lehrstuhls beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Menschen ihre beruflichen Laufbahnen gestalten und mit den alltäglichen Anforderungen des Arbeitslebens umgehen. Dabei steht unter anderem auch das Zusammenspiel von beruflichen und familiären Transitionsprozessen im Vordergrund. Weitere Informationen finden Sie unter www.psy.rwth-aachen.de

Ihr Profil

  • sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) mit Hauptfach Psychologie
  • analytisches Denken
  • Belastbarkeit, Eigenständigkeit, Sorgfalt, Teamfähigkeit
  • Forschungsinteresse an Fragen der Lebensspannenpsychologie
  • sehr gute Kenntnisse in und Interesse an multivariaten statistischen Datenanalyseverfahren
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Ihre Aufgaben

Die ausgeschriebene Stelle ist im DFG-Projekt "Individual and dyadic experiences in the transition to grandparenthood" angesiedelt. Vor dem Hintergrund sozio-biologischer und famliensystemtheoretischer Überlegungen behandelt dieses Projekt die Bedeutung des Übergangs zur Großelternschaft für das individuelle und paarbezogene Erleben. Genauer sollen untersucht werden: (a) Großelternschaft als ein im späten mittleren und höheren Erwachsenenalter, (b) der Transitionsprozess zur Großelternschaft und seine Auswirkungen auf arbeitsbezogene Einstellungen sowie (c) die wechselseitige Freude am Enkelkind und die Partnerschaftszufriedenheit bei Großelternpaaren. Geplant sind Quer- und Längsschnitterhebungen. Zu den Arbeitsaufgaben zählen die Stichprobenrekrutierung, die Datenerhebung, die statistische Datenanalyse, die Betreuung studentischer Qualifikationsarbeiten sowie Publikationstätigkeiten.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf drei Jahre.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit der Hälfte der regelmäßigen Wochenarbeitszeit.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV -L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung

Nummer: 30237
Frist: 11.02.2020

Postalisch:

Prof. Dr. Bettina S. Wiese
RWTH Aachen University
Institut für Psychologie, Lehrstuhl für Psychologie II
Jägerstraße 17-19
52066 Aachen

E-Mail schreiben wiese(at)psych.rwth-aachen.de
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.rwth-aachen.de/cms/root/Die-RWTH/Arbeiten-an-der-RWTH/Jobboerse/~kbag/JOB-Einzelansicht/file/30237/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der RWTH Aachen University. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.