Aachen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

RWTH: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) Gender und Diversity in den Ingenieurwissenschaften (GDI) (27851)

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Anbieter
Lehr- und Forschungsgebiet Gender und Diversity in den Ingenieurwissenschaften (GDI)

Kontakt
Linda Steuer-Dankert
+49 241-80 90464
E-Mail schreiben: info(at)gdi.rwth-aachen.de

Unser Profil

Die Professur Gender und Diversity in den Ingenieurwissenschaften ist eine interdisziplinär ausgerichtete Brückenprofessur, die an der Schnittstelle von sozialwissenschaftlicher Wissens(chafts)forschung und Ingenieur- und Naturwissenschaften unter Einbeziehung von Gender und Diversity Kategorien arbeitet. Am GDI arbeitet ein interdisziplinäres Team von Wissenschaftler*innen unter politikwissenschaftlicher Leitung. Angesiedelt im Bauingenieurwesen ist es Ziel unserer Forschung, zu einer umwelt- und sozialverträglichen, nachhaltigen und geschlechtergerechten Technikgestaltung beizutragen. Dabei bewegen wir uns im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Politik, Reflexion und Intervention. Das GDI bietet abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem engagierten, aufgeschlossenen und offenen Team.

Ihr Profil

Ihre Tätigkeit erfordert ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in den Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften oder der Psychologie.

Sie erfüllen weiterhin folgende Kriterien:

  • Fundierte Kenntnisse oder (Berufs-)Erfahrung im Bereich Diversity Management, Change Management, Organisation Management und Human Ressource Management
  • Kenntnisse oder (Berufs-)Erfahrungen in der Erforschung von Wissenschaftssystemen und Organisationen
  • Fundierte Kenntnisse in der Anwendung sozialwissenschaftlicher Forschungsmethoden
  • Eigeninitiative, Teamfähigkeit und eine schnelle Auffassungsgabe
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrung im Einsatz von PC Standardsoftware (z. B. MS Office)
  • Sehr gute Planungs- und Organisationsfähigkeit
  • Kreativität und Flexibilität bei der Bewältigung komplexer Aufgaben
  • Ausgeprägtes Kommunikationsvermögen sowie Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Bereitschaft zur eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifizierung
  • Affinität zum Netzwerken
  • Hohe Motivation hinsichtlich der Untersuchung von Forschungsfragen im Unternehmenskontext
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Ihre Aufgaben

  • Konzeption, Durchführung und Analyse von qualitativen sowie quantitativen Studien
  • Aufbereitung von Projektergebnissen in wissenschaftlichen Texten und Berichten
  • Präsentation von Ergebnissen auf nationalen und internationalen Konferenzen
  • Mitarbeit an der Etablierung des wissenschaftlichen Portfolios des Lehr- und Forschungsgebietes "Gender und Diversity in den Ingenieurwissenschaften"
  • Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen, Betreuung von Studierenden
  • Betreuung von Abschlussarbeiten
  • Mitarbeit in einem interdisziplinären DFG geförderten Projekt im Rahmen eines Exzellenzclusters

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 3 Jahre. Es besteht die Option auf Verlängerung.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit der Hälfte der regelmäßigen Wochenarbeitszeit. Es besteht die Möglichkeit der Aufstockung.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung

Nummer: 27851
Frist: 15.07.2019

Postalisch:

Univ.-Prof. Dr. phil. Carmen Leicht-Scholten
LuFG Gender und Diversity in den Ingenieurwissenschaften (GDI)
RWTH Aachen
Templergraben 55
52056 Aachen

E-Mail schreiben: info(at)gdi.rwth-aachen.de
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter http://www.rwth-aachen.de/cms/root/Die-RWTH/Jobs-Ausbildung/Jobboerse/~kbag/JOB-Einzelansicht/?file=27851 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.