Aachen: Wissenschaftliche/-r Mitarbeiterin/-er (w/m/d)

Universitätsklinikum: Wissenschaftliche/-r Mitarbeiterin/-er (w/m/d; 75%) im Rahmen des Forschungskolleg LivingLab. NRW (GB-P-36819)

Die Uniklinik der RWTH Aachen verbindet als Supramaximalversorger patientenorientierte Medizin und Pflege, Lehre sowie Forschung auf internationalem Niveau. Mit 35 Fachkliniken, 30 Instituten und fünf fachübergreifenden Einheiten deckt die Uniklinik das gesamte medizinische Spektrum ab. Die Bündelung von Krankenversorgung, Forschung und Lehre in einem Zentralgebäude bietet beste Voraussetzungen für einen intensiven interdisziplinären Austausch und eine enge klinische und wissenschaftliche Vernetzung. Rund 8.500 Mitarbeitende sorgen für patientenorientierte Medizin und eine Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Die Uniklinik versorgt mit 1.400 Betten rund 45.000 stationäre und 200.000 ambulante Fälle pro Jahr.

Im Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin - Lehr- und Forschungsgebiet Healthy Living Spaces - ist frühestmöglich eine Stelle als

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiterin/-er (w/m/d) im Rahmen des Forschungskolleg LivingLab. NRW

mit 75% der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 38,5 Std./W.) zu besetzen. Die Stelle ist unter Berücksichtigung des WissZeitVG auf 3 Jahre befristet. Die Möglichkeit zur Promotion besteht.

Das Healthy Living Spaces Lab hat zum Ziel, innovative Ansätze zur Gestaltung von Lebensräumen und Gebäuden, zur Analyse von Störquellen sowie zur Entwicklung und Etablierung präventiver Maßnahmen zu entwickeln. Die Arbeitsgruppe bildet dabei eine inter- und transdisziplinäre Schnittstelle zwischen medizinischer Forschung und relevanten Forschungstätigkeiten in den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen, Maschinenwesen, Natur- und Sozialwissenschaften.

Die ausgeschriebene Stelle ist Teil des Forschungskolleg LivingLab. NRW, welches sich mit den Gebäuden des Solar Decathlon in Wuppertal befasst. Das zu bearbeitende Projekt befasst sich mit der Quantifizierung des Potentials nicht-physikalischer dynamischer Aspekte innovativer Gebäudekonzepte, wie Freiraum, Gemeinschaftsraum und Biophilie, und deren Konflikte auf Wohngesundheit und Nachhaltigkeit.

Aufgaben:

Die/den an interdisziplinärer und internationaler Arbeit interessierte/-n Kollegin/Kollegen erwartet als Aufgabenschwerpunkt die Planung und Durchführung eines Forschungsprojektes an der Schnittstelle zwischen Ingenieurwesen, Psychologie und Medizin, welches methodisch auf einer Kombination aus LivingLab- und Feldstudie, sowie qualitativer und quantitativer Ansätze basiert.

  • Konkretisierung und Implementierung des konkreten Forschungsdesign
  • Fragebogenentwicklung und Anwendung
  • Anwendung von Methoden des Ecological Momentary Assessment
  • Anwendung qualitativer Verfahren, wie strukturierte Interviews und Speak-out-Loud

Ihr Profil:

  • Hervorragender Studienabschluss (Master oder vergleichbar) mit Schwerpunkt Psychologie, Biomedizin, Medizin, Ingenieurwesen oder verwandter Fachrichtungen
  • Erfahrungen in Planung, Durchführung und Auswertung wissenschaftlicher Humanstudien
  • Ein herausragendes Forschungsinteresse an interdisziplinären und international sichtbaren Forschungsarbeiten
  • Kenntnisse über die Wechselwirkung zwischen Mensch und Umwelt in Hinblick auf Raumtemperaturen, Luftqualität und/oder visuelle Einflüsse auf Psychologie und/oder Verhalten sind wünschenswert

Wir bieten:

  • 300 Berufe unter einem Dach – mehr Vielfalt geht nicht
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-L (EG 13), inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst
  • Neben vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein großes Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsports
  • Monatliche Vergünstigungen für unsere Mitarbeitenden durch unser Corporate Benefits Programm, um beim privaten Shopping sparen zu können
  • Flexible Arbeitszeiten, damit Sie Beruf- und Privatleben besser vereinen können, denn Ihre Work-Life-Balance ist uns wichtig
  • Attraktive Konditionen für den ÖPNV oder einen vergünstigten Parkplatz für unsere Mitarbeitenden, damit Sie einen entspannten Arbeitsweg haben
  • Einen Betriebskindergarten, damit Ihre Kinder immer in Ihrer Nähe sind (Plätze nach Verfügbarkeit)
  • Bei individuellem Bedarf Wohnmöglichkeiten in unserem Personalwohnheim (Plätze nach Verfügbarkeit und nach Absprache)
  • Eine Onboarding-App für neue Mitarbeitende, damit Sie die Uniklinik RWTH Aachen schon vor Dienstantritt kennenlernen können
  • Verlängerte Öffnungszeiten unseres Personalrestaurants, damit Sie auch im Schichtdienst die Möglichkeit bekommen, das vielfältige Angebot wahrzunehmen

Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich.

Bitte beachten Sie, dass eine Einstellung erst erfolgen kann, wenn Sie bis zum Dienstantritt alle notwendigen Gesundheitsnachweise (z.B. Immunitätsnachweises nach § 20 a Abs.3 Infektionsschutzgesetz (Impfung gegen Covid 19)) im Rahmen einer Einstellungsuntersuchung erbringen.

Für Ihre Bewerbung sollten Sie bevorzugt unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de  nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per Email an: bewerbung(at)ukaachen.de (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Uniklinik RWTH Aachen, Direktor des Instituts für Arbeit-, Sozial- und Umweltmedizin, Herr Univ.-Prof. Dr. Marcel Schweiker, Pauwelsstrasse 30, 52074 Aachen.

Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-36819 endet am 24.08.2022.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Herr Univ.-Prof. Dr. Marcel Schweiker, Tel.: +49 241/ 80-83141, E-Mail: mschweiker(at)ukaachen.de gerne zur Verfügung.

Jetzt online bewerbenhttps://jobs.ukaachen.de/bewerber/landingpage.php?prj=60P36819&oid=&qid=0&b=0&ie=1

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://jobs.ukaachen.de/prj/shw/c76b2a69175f5873c57e7ceb033228ac_0/36819/Wissenschaftliche_-r_Mitarbeiterin_-er_w_m_d_im_Rahmen_des_Forschungskolleg_LivingLab_NRW.htm abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikum Aachen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.