Offenbach: Psychologe*in (m/w/d; Teilzeit) Institutionenberatung

Jugendamt: Psychologe*in (m/w/d; Teilzeit) für Institutionenberatung

Psycholog*in (m/w/d) für Institutionenberatung

Jugendamt | Unbefristet | Teilzeit | TVöD 13, ab 29.000 €

Die rund 1.300 Mitarbeitenden der Stadt Offenbach managen das Zusammenleben in der Großstadt – dafür suchen wir neue Kolleg*innen, die sich einbringen und engagieren. Sie suchen eine sinnstiftende Aufgabe mit jeder Menge Raum für Mitgestaltung und großer Familienfreundlichkeit? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Das Aufgabenfeld der Institutionenberatung in der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche wurde zur fachlichen Unterstützung von Fachkräften und Institutionen eingerichtet.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Beratung von pädagogischen Fachkräften
  • Beratung in konzeptionellen Fragen
  • Psychoanalytisch orientierte Fallbesprechungen
  • Psychoanalytisch orientierte Einzel- und Gruppensupervision
  • Kollegiale Zusammenarbeit mit Kooperationspartner*innen und anderen Fachkräften

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium als Psycholog*in oder als Pädagog*in oder als Sozialarbeiter*in mit staatlicher Anerkennung
  • Eine Zusatzqualifikation oder einschlägige Fortbildung im Bereich Psychoanalyse
  • Erfahrungen in einer an der psychoanalytischen Methode orientierten Tätigkeit
  • Erfahrung in der psychodynamisch orientierten Beratung von Fachkräften
  • Vertiefte Kenntnisse in psychoanalytischer Entwicklungs- und Beziehungstheorie
  • Erfahrung in Psychologischer Diagnostik
  • Fähigkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten

Freuen Sie sich auf:

  • Einen sicheren, vielseitigen und teils mobilen Arbeitsplatz in zentraler Lage
  • 30 Tage Urlaub plus einen Familientag
  • Einstiegsgehalt ab 29.000 € jährlich bzw. Vergütung nach TVöD 13
  • 19,5 Stunden pro Woche mit flexibler, familienfreundlicher Arbeitszeitgestaltung
  • Kostenloses Jobticket (gesamtes RMV-Gebiet inklusive Mitnahmeregelung)
  • Betriebliche Altersvorsorge bei der ZVK Darmstadt für Beschäftigte
  • Entwicklungsförderung durch interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Weiterqualifizierungsmöglichkeiten durch Fortbildungen und Supervision
  • Eine qualifizierte Einarbeitung
  • Betriebliche Kitaplätze
  • Kostenlose Mitgliedschaft in der Stadtbibliothek
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche

Ihr Kontakt zu uns:

Sie haben Fragen? Auskünfte erteilt Ihnen gerne Jürgen Schädel unter juergen.schaedel(at)offenbach.de und/oder Tel. 069/8065-3404.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 01.10.2023 auf offenbach.de/jobs! Schon mal vorab zur Info: Wir planen die Vorstellungsgespräche vom 16.10.2023 bis zum 20.10.2023.

Mehr über die Stadt Offenbach als Arbeitgeberin gibt’s hier zum Nachlesen https://www.offenbach.de/karriere.

Weitere Infos:

Als Einstellungsdatum ist der 01.12.2023 (ggf. auch früher) vorgesehen. Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle im Umfang von 19,5 Stunden wöchentlich.

Wir sind bestrebt, Arbeitszeitmodelle anzubieten, die die Anforderungen der Aufgabe mit den Lebensphasen der Mitarbeitenden in Einklang bringen. Innerhalb der Stadtverwaltung ist deshalb bei vorhandenen Kapazitäten auch eine Vollzeitbeschäftigung möglich.

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerber*innen mit internationaler Geschichte würden wir uns sehr freuen.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Jetzt online bewerben https://bewerbung.offenbach.de/index.php?&stellenid=1162#bwm_main

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://bewerbung.offenbach.de/index.php?&stellenid=1162&site=stellenbeschreibung#bwm_main abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Stadt Offenbach. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.