Göttingen: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (65%) (2868)

Universität: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (65%) in Kognitiver Entwicklungspsychologie (2868)

Wissenschaftlichen Mitarbeiter*in in Kognitiver Entwicklungspsychologie

Stellen-ID: 2868
Einrichtung: Abteilung für Kognitive Entwicklungspsychologie
Kontaktperson: Herr Prof. Dr. Hannes Rakoczy
hannes.rakoczy(at)psych.uni-goettingen.de
0551 3929235
Besetzungsdatum: 01.10.2024
Bewerbungsfrist: 24.07.2024

In der Abteilung für Kognitive Entwicklungspsychologie der Universität Göttingen ist frühestens ab 01.10.2024 oder später die Stelle einer*eines:

wissenschaftlichen Mitarbeiter*in in Kognitiver Entwicklungspsychologie
Entgeltgruppe (13 TV L, 65%)

Für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. Es handelt sich um eine Promotionsstelle.

Forschungsschwerpunkt.
Die Abteilung für Kognitive Entwicklungspsychologie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der kognitiven Entwicklung in der frühen Kindheit und mit komparativer Kognitionsforschung. Die Stelle ist in einem Projekt angesiedelt, das sich mit der frühkindlichen Entwicklung sozial-kognitiver Fähigkeiten beschäftigt.

Anforderungen.

  • Sehr gutes abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Psychologie oder verwandtem Fach (z.B. Kognitionswissenschaft).
  • starkes Interesse an kognitions- und/oder entwicklungspsychologischer Grundlagenforschung und interdisziplinärer Kognitionswissenschaft.
  • Exzellente Statistik- und Methodenkenntnisse
  • Exzellente Englisch- und Deutschkenntnisse.
  • Erfahrung in der Planung und Durchführung experimenteller Verhaltensstudien mit Kindern.
  • Interesse an Mitwirkung in der Lehre.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Der beruflichen Teilhabe von schwerbehinderten Beschäftigten sieht sich die Universität in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen von Menschenmit Schwerbehinderung den Vorzug. Eine Behinderung bzw. Gleichstellung ist zur Wahrung der Interessen bereits in die Bewerbung aufzunehmen.

Bewerbungsschluss ist der 24.07.2024.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit CV (in einem Dokument), einem Forschungsprofil und den Namen und email-Adressen von zwei Gutachter*innen mit dem Stichwort ‘PhD’ an:
hannes.rakoczy(at)psych.uni-goettingen.de und an rzoerne(at)gwdg.de

Für weitere Information wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Hannes Rakoczy (hannes.rakoczy(at)psych.uni-goettingen.de) oder besuchen Sie unsere Webseite: http://www.psych.uni-goettingen.de/en/development/

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden hier: Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) https://www.uni-goettingen.de/hinweisdsgvo

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-goettingen.de/de/644546.html?filters={%22vollzeit%22:[],%22befristet%22:[],%22gruppe%22:[],%22besoldGrp%22:[]}&details=2868 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Georg-August-Universität Göttingen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.