Bonn: Psychologe / Psychologin (m/w/d)

LVR-Klinik: Psychologe / Psychologin (m/w/d) oder psychologische*r Psychotherapeut*in (m/w/d) für den forensischen Behandlungsbereich

Psychologe / Psychologin (m/w/d) oder psychologische*r Psychotherapeut*in (m/w/d) für den forensischen Behandlungsbereich

der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie II der LVR-Klinik Bonn gesucht.

  • Standort: Bonn
  • Einsatzstelle: LVR-Klinik Bonn
  • Vergütung: E13 / E14 TVöD
  • Arbeitszeit: Voll-/ oder Teilzeit (mind. 19,25 Stunden/Woche)
  • Unbefristet
  • Besetzungsstart: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Bewerbungsfrist: 14.07.2024

Das sind Ihre Aufgaben

  • Psychotherapeutische Betreuung unserer stationären und beurlaubten Patient*innen
  • Gemeinsame und zukunftsorientierte Weiterentwicklung des sozialpsychiatrischen Konzeptes der Abteilung
  • Qualitätssichernde Maßnahmen
  • Ausbau regionaler Kooperationen
  • Repräsentation unserer Abteilung nach innen und außen

Vergütung:
Psychologische*r Psychotherapeut*in: EG 14 TVöD mit Approbation / EG 13 TVöD in fortgeschrittener Weiterbildung
Psychologe/Psychologin: EG 13 TVöD mit abgeschlossenem Hochschulstudium

Das bieten wir Ihnen

  • Kantine
  • Zentrale Lage
  • Betriebliche Altersversorgung im Tarifbereich
  • Freier Eintritt in die LVR-Museen
  • Rabattaktionen für Mitarbeitende
  • Kooperatives Arbeitsumfeld
  • Vielfältige Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten

Das bringen Sie mit

Abgeschlossenes Studium der Psychologie (Diplom/Master), Approbation als Ärztin/Arzt oder abgeschlossene (oder fortgeschrittene) Weiterbildung zum/zur psychologischen Psychotherapeut*in

Vor der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages ist gemäß dem Masernschutzgesetz ein Nachweis über einen ausreichenden Schutz gegen Masern vorzulegen (soweit Sie nicht vor 1971 geboren sind oder nachweislich nicht der gesetzlichen Impfpflicht unterliegen). Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit dem Verfahren ausdrücklich einverstanden.

Worauf es uns noch ankommt

  • Erfahrung in der Diagnostik und Therapie psychischer Krankheitsbilder
  • Engagement
  • Gute Organisationsfähigkeit
  • Eigenverantwortliches Handeln
  • Teamfähigkeit

Sie passen zu uns, wenn...

  • ... Sie nach einer sinnstiftenden Tätigkeit suchen
    Wir sind die treibende Kraft im Rheinland für eine vielfältige und inklusive Gesellschaft. Wir fördern und gestalten ein Miteinander, das auf Gleichberechtigung, Toleranz und Humanität baut. Durch eine Tätigkeit beim LVR, zeigen Sie ihren Einsatz für eine vielfältige Gesellschaft.
  • ... Sie Vielfalt als Chance sehen
    Vielfalt in der Gesellschaft zu ermöglichen und zu verwirklichen, heißt für uns: jeden Menschen mit seinen individuellen Stärken wahrzunehmen und anzuerkennen und ihn bedürfnisorientiert zu unterstützen.
  • ... Sie sich fachlich und persönlich weiterentwickeln wollen
    Als Arbeitgeber sehen wir uns als Wegebereiter, Unterstützer und Möglichmacher für unsere Mitarbeitenden. Ihre individuelle Entwicklungsmöglichkeit und die Entfaltung Ihres Potenzials liegt uns dabei besonders am Herzen.

Wer wir sind

Die LVR-Klinik Bonn ist eine nach modernsten Erkenntnissen geführte innovative Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie mit 839 Betten und Plätzen und rund 1.700 Beschäftigten in insgesamt 8 Abteilungen. Der Fachbereich Psychiatrie und Psychotherapie umfasst drei allgemein psychiatrische Abteilungen sowie jeweils eine Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen und Gerontopsychiatrie. Die Kinder- und Jugendpsychiatrie ist durch eine eigene Klinik mit mehreren Standorten vertreten. Im Fachbereich Neurologie steht neben den Behandlungsmöglichkeiten für Erwachsene das Kinderneurologische Zentrum zur Verfügung.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 22.000 Beschäftigten für die 9,8 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden.

Allgemeine Informationen über die LVR-Klinik Bonn und über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie unter www.klinik-bonn.lvr.de beziehungsweise unter www.lvr.de.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Herr Dr. Michael Schormann
Chefarzt der Abteilung
0228/551-2310

Dann bewerben Sie sich gerne online über unser Bewerbermanagementsystem bis zum 14.07.2024

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Interne STA-05524

Qualität ist unser Maßstab

Bei der respektvollen Begleitung, Betreuung und Behandlung von Menschen ist die Qualität unserer Leistungen unser Maßstab für unser Handeln. Für unsere Kund*innen wollen wir immer besser werden.

Chancengleichheit beim LVR

Der LVR setzt sich für eine Organisationskultur ein, die von gegenseitigem Respekt geprägt ist. Jede*r Einzelne soll Wertschätzung erfahren, und zwar unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung und Identität, Alter, Behinderung, ethnischer Herkunft und Nationalität, Religion und Weltanschauung oder anderen Merkmalen, die gesellschaftliche Vielfalt ausmachen.

Als öffentlicher Arbeitgeber fördert der LVR die tatsächliche Erreichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin. Der LVR folgt diesem Auftrag schon seit über 30 Jahren mit Maßnahmen für eine ausgewogene Beschäftigungsstruktur, mit Frauenförderung z. B. für Führungspositionen, mit dem Bemühen, als familienfreundlicher Arbeitgeber die Vereinbarkeit von Erwerbs- und Sorgearbeit zu unterstützen oder auch in seinen fachlichen Aufgaben für mehr Gendersensibilität.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Jetzt bewerben! https://jobs.lvr.de/index.php?ac=login&jobad_id=11971

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://jobs.lvr.de/index.php?ac=jobad&id=11971 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Landschaftsverbandes Rheinland, Köln. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.