Aachen: Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (w/m/d) (GB-P-48199)

Universitätsklinikum: Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (w/m/d) für die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters -Sektion Klinische Neuropsychologie des Kindes- und Jugendalters (GB-P-48199)

Die Uniklinik der RWTH Aachen verbindet als Supramaximalversorger patientenorientierte Medizin und Pflege, Lehre sowie Forschung auf internationalem Niveau. Mit 36 Fachkliniken, 33 Instituten und sechs fachübergreifenden Einheiten deckt die Uniklinik das gesamte medizinische Spektrum ab. Die Bündelung von Krankenversorgung, Forschung und Lehre in einem Zentralgebäude bietet beste Voraussetzungen für einen intensiven interdisziplinären Austausch und eine enge klinische und wissenschaftliche Vernetzung. Hervorragend qualifizierte Teams aus Ärztinnen/Ärzten, Pflegenden und Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftlern setzen sich kompetent für die Gesundheit der Patientinnen und Patienten ein. Rund 9.000 Mitarbeitende sorgen für patientenorientierte Medizin und eine Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Die Uniklinik versorgt mit 1.400 Betten rund 50.000 stationäre und 200.000 ambulante Fälle pro Jahr.

In der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters -Sektion Klinische Neuropsychologie des Kindes- und Jugendalters- ist frühestmöglich eine Stelle als

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (w/m/d)

mit 65% der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 38,5 Stunden/Woche) zunächst unter Berücksichtigung des WissZeitVG für 2 Jahre befristet zu besetzen. Die Option auf Verlängerung und Promotion besteht.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit bei der Konzeption, Planung und Durchführung empirischer Studien zum Einfluss sozialer Erfahrungen auf die soziale, emotionale und kognitive Entwicklung von Kindern und Jugendlichen mittels multimodaler Bildgebung (insbesondere "Hyperscanning"-Verfahren) und ökologisch validen Messungen (z.B. Ecological Momentary Assessments)
  • Durchführung von neurowissenschaftlichen Untersuchungen (u.a. mittels funktioneller Nahinfrarotspektroskopie) und Auswertung der Daten
  • Erstellung englischsprachiger Publikationen in wissenschaftlichen Zeitschriften
  • Vortragstätigkeiten auf nationalen und internationalen Kongressen
  • Unterstützung der Aufgaben der Arbeitsgruppe inklusive Lehrtätigkeit

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Psychologie, Neurowissenschaften, Biomedical Engineering oder einer verwandten Disziplin
  • Interesse an Fragestellungen der Entwicklungspsychologie und kognitiven Neurowissenschaften
  • Sehr gute Kenntnisse der Forschungsmethoden und statistischen Datenanalyse
  • Sehr gute Englischkenntnisse (Level C1) und mindestens gute Deutschkenntnisse (Level B2)
  • Wünschenswert:
    • Erfahrung in der Bildgebungsforschung
    • Programmierkenntnisse in Matlab, Python und /oder R oder hohe Motivation, diese zu erwerben
  • Hohes Engagement, Flexibilität, Selbstständigkeit, Freude am Arbeiten in einem Team
  • Sorgfältige und verlässliche Arbeitsweise
  • Kompetenzen im Projekt- und Selbstmanagement
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Einfühlungsvermögen im Umgang vor allem mit Kindern

Warum Sie sich für uns entscheiden sollten?

Wir bieten…

  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-L (EG 13 bis EG 14), je nach fachlicher Voraussetzung.
  • 30 Tage Urlaub/Jahr bei Vollzeitbeschäftigung
  • Mitarbeitende werben Mitarbeitende für die Pflege / Prämie von 3.000 Euro
  • eine attraktive betriebliche Altersversorgung der VBL
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Attraktive Konditionen für den ÖPNV
  • Einen Betriebskindergarten (Plätze nach Verfügbarkeit)
  • Personalwohnheim (Plätze nach Verfügbarkeit und nach Absprache)
  • Eine Onboarding-App für neue Mitarbeitende
  • Verlängerte Öffnungszeiten unseres Personalrestaurants

Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich.

Für Ihre Bewerbung sollten Sie bevorzugt unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per E-Mail an: bewerbung(at)ukaachen.de (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-48199 endet am 30.07.2024.

Uniklinik RWTH Aachen, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters -Sektion Klinische Neuropsychologie des Kindes- und Jugendalters- , Pauwelsstr. 30, 52074 Aachen.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Jun.-Prof. Dr. Vanessa Reindl, E-Mail: vreindl(at)ukaachen.de gerne zur Verfügung.

Teilzeit | Befristete Anstellung | Mit Berufserfahrung | 2 bis 5 Jahre

Jetzt online bewerben! (https://jobs.ukaachen.de/bewerber/landingpage.php?prj=60P48199&lang=de_DE&ie=1&oid=)

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.ukaachen.de/stellenangebote/stellenmarkt/offene-stellen/stellenbeschreibung/wissenschaftliche-r-mitarbeiter-in-wmd/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikums Aachen, AöR, Aachen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.