Wuppertal: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Universität: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in in der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften (20104)

In der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften, am Lehrstuhl für Psychologie mit dem Schwerpunkt Neurokognitive Entwicklung und Verhaltensregulation, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für 22 Monate, eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

mit 65 % der tariflichen Arbeitszeit

zu besetzen.

Stellenwert: E 13 TV-L

Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen:

  • Sehr guter Universitätsabschluss (Master oder Diplom) in Psychologie oder einem verwandten Fach mit Schwerpunkt in den Kognitions- oder Neurowissenschaften und/ oder der kognitiven Entwicklungspsychologie
  • Sehr gute Kenntnisse experimenteller und quantitativer Forschungsmethoden
  • Erfahrung in der Benutzung gängiger Software zum Programmieren und Auswerten psychologischer Experimente und mit der Aufzeichnung und Auswertung von EEG-Daten erwünscht
  • Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Aufgaben und Anforderungen:

Die Stelle ist in einem von der DFG geförderten Projekt angesiedelt, dessen Ziel es ist, motivationale Einflüsse auf das feedback-induzierte Lernen über die Lebensspanne zu untersuchen. Der Fokus liegt dabei auf den Fragen, ob und wie verschiedene motivationale Anreize die Feedbackverarbeitung und das Lernen beeinflussen und ob dieser Einfluss sich über die Lebensspanne verändert. Zur Untersuchung der Fragestellung sollen Verhaltens- und EEG-Studien durchgeführt werden. Die Tätigkeit beinhaltet eine Beteiligung an der Konzeption, Realisierung, Auswertung und Publikation dieser Studien.

Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung der wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung besetzt werden kann. Die Laufzeit des Arbeitsvertrages wird der angestrebten wissenschaftlichen Qualifizierung angemessen gestaltet.

Kennziffer: 20104

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen, unter Angabe der Kennziffer, zu richten an die

Bergische Universität Wuppertal
Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften
Lehrstuhl für Neurokognitive Entwicklung und Verhaltensregulation
Frau Prof. Dr. Nicola Ferdinand
42097 Wuppertal

Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts sind willkommen. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist: 01.06.2020

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://stellenausschreibungen.uni-wuppertal.de/qisserver/rds;jsessionid=019A373D8F4E9895DB4D58E4552A6645.node1?state=bwm&moduleParameter=jobaddownload&sas.sas_serial=3442&asi= abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Bergischen Universität Wuppertal. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.