Würzburg: W2-Professur

Hochschule für angewandte Wissenschaften: W2-Professur Angewandte Sozialwissenschaften Lehrgebiet: "Digitale Kommunikation" (08.1.145)

Die FHWS bietet durch über 40 grundständige und postgraduale Studiengänge in zehn Fakultäten und sechs Forschungsinstituten breite, praxisorientierte und zukunftsorientierte Studienmöglichkeiten. Mit mehr als 220 Professoren und Professorinnen und über 9.000 eingeschriebenen Studierenden gehört sie zu den größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern.

Die FHWS profiliert sich durch ausgeprägte Internationalisierungsmaßnahmen, unterstützt die Region durch Wissenstransfer, insbesondere bei der Entwicklung der Digitalisierung und legt großen Wert auf hohe Qualitätsstandards.

Aktuell ist folgende Stelle zu besetzen:

Professor/Professorin
(BesGr. W 2 BayBesG)

Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften

Lehrgebiet: "Digitale Kommunikation"
Bewerbungskennziffer: 08.1.145

Wir suchen eine Persönlichkeit, die umfassende theoretische Kenntnisse und berufspraktische Erfahrungen im Lehrgebiet Digitale Kommunikation vorweist und diese den Studierenden kompetent vermitteln kann. Das Lehrgebiet umfasst die Bereiche mediale Kommunikations- und Interaktionsformen, Cross- und Transmedialität, Kommunikation mit mobilen Medien, digitale öffentlichkeiten, Planung und Steuerung strategischer und journalistischer Kommunikation in interaktiven Medien, Medienforschung, Medienarbeit in sozialen Organisationen und Gesundheitsorganisationen sowie Nutzung digitaler Medien als Werkzeuge der Sozialen Arbeit.

Im Lehrgebiet setzen wir auf eine innovative, projektorientierte und praxisnahe Lehre. Die Studierenden sollen befähigt werden, Medienprodukte in Abhängigkeit der jeweiligen Zielgruppe zu konzipieren, zu erstellen und zu evaluieren. Daher werden von den Bewerberinnen und Bewerbern praktische Erfahrungen in der Erstellung von Medieninhalten und digitalen Medienproduktionen, in der Gestaltung von medialer Kommunikation, z.B. durch die Arbeit in Redaktionen oder Kommunikationsabteilungen, erwartet. Sie sollten Erfahrungen in interdisziplinärer Praxis und Lehre aufweisen sowie über fundierte Kenntnisse empirischer Methoden zur Erforschung digitaler Kommunikation verfügen.

Zu Ihren Aufgaben gehören zudem die Betreuung von Studierenden in Projektarbeiten, Praxisphasen und bei Abschlussarbeiten, die Anleitung von Studierenden zum wissenschaftlichen Arbeiten, sowie die Mitarbeit an der curricularen Weiterentwicklung unserer Studiengänge. Eine engagierte Beteiligung an Forschungsaktivitäten, an der Pflege und dem Ausbau von Praxis- und Kooperationsnetzwerken im In- und Ausland ist ebenfalls sehr erwünscht.

Für die Professur gilt:

  • Wir erwarten die Bereitschaft und Fähigkeit, Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache anzubieten.
  • Im Bedarfsfall sind auch Lehrveranstaltungen aus dem Grundlagenbereich sowie verwandten Gebieten, auch in anderen Fakultäten, zu übernehmen.
  • Weiterhin setzen wir voraus, dass Sie sich durch Ihre aktive Mitarbeit an der Weiterentwicklung der Fakultät und der Hochschule beteiligen.

Daneben ist es für Sie selbstverständlich, sich in der Internationalisierung und in der Selbstverwaltung unserer Hochschule zu engagieren und sich in Projekten der angewandten Forschung und im Bereich des Technologie- und Wissenstransfers einzubringen.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen; der Dienstort befindet sich in Würzburg.

Einstellungsvoraussetzungen:

Für die Einstellung als Professor oder Professorin an unserer Hochschule müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein (Art. 7 Abs. 3 Bayerisches Hochschulpersonalgesetz):

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt in einem für das Lehrgebiet relevanten Studiengang;
  • pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in der Lehre und Ausbildung nachgewiesen wird;
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird;
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen; Zeiten als Referendar oder Referendarin oder als wissenschaftlicher oder künstlerischer Mitarbeiter oder als wissenschaftliche oder künstlerische Mitarbeiterin können insgesamt nur bis zu zwei Jahren angerechnet werden; der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde.

Der Freistaat Bayern bietet nicht nur optimale Arbeitsbedingungen und eine hervorragende Lebensqualität sondern auch besondere, landesspezifische Besoldungsregelungen.

Unsere Hochschule fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und strebt insbesondere im wissenschaftlichen Bereich eine Erhöhung des Frauenanteils an. Frauen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ansonsten erfolgt eine Einstellung mit privatrechtichem Dienstvertrag im Angestelltenverhältnis. Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Wenn Sie sich für eine Professur an der FHWS berufen fühlen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise zu den beruflichen Stationen sowie den wissenschaftlichen Arbeiten) bis zum 20.01.2019. Bitte nutzen Sie hierfür unser Online-Portal.

Online-Bewerbung: https://stellen.fhws.de/de/jobposting/5164902d21bed961e786173c8b540a38477ba01e0/apply?ref=homepage


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://stellen.fhws.de/jobposting/5164902d21bed961e786173c8b540a38477ba01e?ref=homepage abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.