Wolfsburg: Doktorandin / Doktorand (w/m/d)

Volkswagen: Doktorandin / Doktorand (w/m/d) im Bereich Konzern Produktion zum Thema „Lean Management & Digitalisierung“ (E-3211/2022)

Doktorandin / Doktorand (w/m/d) im Bereich Konzern Produktion zum Thema „Lean Management & Digitalisierung“

Wolfsburg | Produktion und Logistik | Doktoranden | Veröffentlicht am 25.07.2022

Ihr Arbeitsumfeld

Im Bereich Konzern Produktion treiben wir markenübergreifend die Weiterentwicklung des Produktionssystems sowie die digitale Transformation der weltweit verteilten Produktionsstandorte voran. Mit dem Ziel, durchgehend wertschöpfungsorientierte – sog. „schlanke“ - Prozesse zu etablieren, liegt ein Themenschwerpunkt in der intelligenten Vernetzung der physischen und digitalen Welt.

Der Fokus dieser Promotionsstelle liegt auf der Abbildung, Analyse und übergreifenden Optimierung von Produktions- und Logistikprozessen mit Hilfe von digitalen Tools wie beispielsweise Process Mining Applikationen. Wir möchten den Volkswagen Konzern befähigen, mit innovativen Werkzeugen entscheidende Potenziale entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu heben. In einem jungen Projektteam haben Sie die Möglichkeit, an konkreten Anwendungsfällen mitzuwirken.

Ihre Aufgaben

  • Weiterentwicklung von Produktionssystemmethoden im Kontext Prozessdatenanalyse und bereichsübergreifende Prozessoptimierung
  • Einsatz und Evaluierung von Prozessanalyse Software in verschiedenen Anwendungsszenarien
  • Weiterentwicklung von Analyse- und Optimierungsmöglichkeiten mit IT-Tools (z.B. Suchalgorithmen, Prognose-, Simulations-, ML- oder AI-Anwendungen)
  • Forschungsprojekt inkl. Erstellung von Konzepten, Präsentationen, Pilotstudien und Entscheidungsvorlagen für die technische Umsetzung von Ideen
  • Unterstützung beim abteilungsinternen Tagesgeschäft (Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Benchmarking, Kommunikation der Aktivitäten, ...)

Das endgültige Promotionsthema wird mit dem Professor (m/w/d) gemeinsam definiert. Die Voraussetzung für die Zusammenarbeit ist die Betreuungszusage sowie eine bestätigte Themenabgrenzung seitens des Professors (m/w/d) einer promotionsberechtigten Universität oder Forschungseinrichtung.

Ihre Qualifikationen

  • gut bis sehr gut abgeschlossenes oder fortgeschrittenes Studium mit Promotionsberechtigung in einem der folgenden oder einem verwandten Studiengang: Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftspsychologie, Maschinenbau
  • Eine Vertiefung in Lean Production, Management Science, Operations Management, Industrial Data Science und digitale Fabrik oder einem vergleichbaren Schwerpunkt

Diese Kompetenzen zeichnen Sie besonders aus:

  • hohes Interesse an und tiefergehende Kenntnisse in Produktion, Logistik und IT
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, Kundenorientierung und Leistungsbereitschaft
  • Eigeninitiative, Flexibilität, zielorientierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • schnelle Auffassungsgabe, sehr gute analytische Fähigkeiten, Abstraktionsvermögen und ein hoher Qualitätsanspruch
  • sicherer Umgang mit Microsoft Excel, PowerPoint und Word
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Einsatzdauer: 36 Monate
Tätigkeitsbeginn zeitnah (z.B. 01.11.2022)

Weitere Informationen

Diese Stelle ist bei der Volkswagen AG in Wolfsburg zu besetzen.

Ein Einsatz ist möglich ab: 01.11.2022
Referenzcode: E-3211/2022

Ihre Fragen beantwortet Herr Fabian Wenzel unter der Telefonnummer 05361-9-36363

Online Bewerbung über die Originalausschreibung, siehe nachfolgenden Hinweis.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere.volkswagen.de/sap/bc/bsp/sap/zvw_hcmx_ui_ext/desktop.html#/DETAILS/CE6634AF2C021EDD82B4B8C56AB31BDA/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Volkswagen AG Wolfsburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.