Witten: Lehrstuhl (W3-analog)

Universität: Lehrstuhl für Medizinische Biometrie und Epidemiologie (W3-analog)

Gesundheit - Department für Humanmedizin

An der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke, Department für Humanmedizin, ist baldmöglichst der

Lehrstuhl für Medizinische Biometrie und Epidemiologie
(W3-analog)

zu besetzen.

Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) ist die erste deutsche Universität in privater Trägerschaft. Sie wurde im Jahr 1982 gegründet und hat sich seitdem als wichtige Bildungsinstitution in Deutschland etabliert. Derzeit sind insgesamt 2.600 Studierende in den Fakultäten für Gesundheit, Wirtschaft und Kulturreflexion in Witten eingeschrieben.

Forschungsschwerpunkt der Fakultät für Gesundheit ist die "Integrative und personalisierte/personenzentrierte Gesundheitsversorgung". Die Studiengänge Humanmedizin (Modellstudiengang), Zahnmedizin, M.Sc. Pflegewissenschaft, B.Sc./M.Sc. Psychologie und Psychotherapie und div. – auch multiprofessionelle – berufsbegleitende MA-Studiengänge zeichnen sich durch differenzierte Auswahlverfahren, problemorientiertes Lernen, große Praxisnähe, Patientenorientierung, Stärkung der Persönlichkeitsentwicklung und intensive studentische Beteiligung aus.

Aufgabenbereich/Responsibilities

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber (w/m/d) soll das Fach in Forschung und Lehre eigenständig vertreten. Wir möchten besonders solche Kandidatinnen und Kandidaten zur Bewerbung einladen, die einen praxisorientierten Ansatz in der Vermittlung entsprechender Inhalte vertreten und ein ausgeprägtes Profil in Bezug auf die Kooperation mit Gesundheitswissenschaften besitzen. Wir ermutigen Kandidatinnen und Kandidaten zur Bewerbung, die interdisziplinär angelegte Projekterfahrungen nachweisen können, insbesondere bei der Planung und Auswertung klinischer Studien und epidemiologischer Analysen.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber übernimmt vorwiegend Lehrtätigkeiten im Rahmen des Modellstudiengangs Medizin des Departments für Humanmedizin. Hier soll der Lehrstuhl maßgeblich in der Ausgestaltung des neuen Themenschwerpunktes "Wissenschaftliches Arbeiten/Forschung" mitwirken.

Der Lehrstuhl soll besonders eng mit den Lehrstühlen und Professuren der Fakultät, die eine verwandte Ausrichtung in Forschung und Lehre besitzen, kooperieren. Insbesondere wird eine aktive Mitgestaltung des Interdisziplinären Zentrums für Versorgungsforschung sowie des Zentrums für klinische Studien der UW/H erwartet.

Unsere Anforderungen/Requirements

Einstellungsvoraussetzung ist die Habilitation oder eine gleichwertige wissenschaftliche Leistung nach einem einschlägigen Studium. Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber sollte biometrische Expertise in den Bereichen der personenzentrierten Medizin, der Planung und Auswertung klinischer Studien, epidemiologischer Analysen und Projekten der Versorgungsforschung vorweisen können und durch nationale und internationale Kooperationen ausgewiesen sein. Idealerweise soll auch die biometrisch-epidemiologische Forschung der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers an den Schnittstellen der Gesundheitsinformatik angesiedelt sein. Entsprechende eingeworbene Drittmittel in kompetitiven Ausschreibungen runden dieses Profil ab. Der Nachweis von evaluierter Lehrerfahrung ist beizubringen.

Erfahrungen und Engagement in der biometrischen Betreuung von Forschungsarbeiten der Studierenden, Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern werden genauso erwartet wie die Bereitschaft zur Mitarbeit in universitären Gremien.

Die Fakultät sucht eine führungserfahrene und kooperationsfähige Persönlichkeit, die das Fach in seiner wichtigen Rolle innerhalb der Fakultät und der Universität dynamisch weiterentwickelt. Kenntnisse in Management und Personalführung werden vorausgesetzt.

Kontakt/Contact

Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen, Publikationsliste sowie Nachweisen bisheriger Lehraktivität und Drittmitteleinwerbung richten Sie bitte in elektronischer Form bis zum 31. Mai 2019 an den Dekan der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke

Herrn Prof. Dr. med. Stefan Wirth
Universität Witten/Herdecke
Fakultät für Gesundheit/Dekanat
Alfred-Herrhausen-Str. 50
58448 Witten
E-Mail: gesundheit.berufungsverfahren@uni-wh.de

Bitte schicken Sie uns Ihre Unterlagen in einem PDF-Dokument und fügen Sie Ihrer Bewerbung das Bewerbungsformblatt der Fakultät für Gesundheit als gesonderte PDF-Datei bei, das Sie beim Dekanat unter der Adresse gesundheit.berufungsverfahren@uni-wh.de anfordern können.

Tel.: 02302 926 700
E-Mail: gesundheit.berufungsverfahren(at)uni-wh.de

Die Universität Witten/Herdecke lebt den Vielfaltsgedanken ausdrücklich (https://www.uni-wh.de/universitaet/mission-ziele-werte/diversity/). Sie verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern und berücksichtigt die Kompetenzen und Besonderheiten, die diese z.B. aufgrund ihres Alters oder ihrer körperlichen Konstitution mitbringen.

Eine Erhöhung des Frauenanteils am wissenschaftlichen Personal wird proaktiv angestrebt.

Die Bearbeitung Ihrer Bewerbung erfolgt unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen. Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie auf unserer Homepage unter Datenschutz: https://www.uni-wh.de/datenschutz/#c5500.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-wh.de/detailseiten/stellenangebote/lehrstuhl-fuer-medizinische-biometrie-und-epidemiologie-w3-analog-1238/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Witten/Herdecke. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.