Wildau: Akademische/r Mitarbeiter/in

Technische Hochschule: Akademische/r Mitarbeiter/in f. d. Entwicklung/Umsetzung neuer Raumkonzepte (2019_31110171_2_IR)

Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Unser Denken und Handeln ist durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs.

An der Technischen Hochschule Wildau ist ab sofort die Stelle einer/eines

Akademischen Mitarbeiterin/akademischen Mitarbeiters
für die Entwicklung und Umsetzung neuer flexibler Raumkonzepte (Co-Working)
Kennziffer: 2019_31110171_2_IR

in Vollzeit befristet bis 31. Dezember 2023 zu besetzen. Die Vergütung erfolgt, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, nach den Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), bis zur Entgeltgruppe 13.

Die TH Wildau will ihren Campus stärker als Innovationsort entwickeln, an dem Studierende frühzeitig und systematisch an Transferfragestellungen herangeführt werden. Dazu plant die Hochschule, Co-Working und Co-Innovation Spaces einzurichten. Co-Working und Co-Innovation Spaces werden als interdisziplinäre und kollaborative Methoden verstanden, mit denen die TH Wildau sowohl Lehre wie auch den Forschungs- und Transferbereich weiterentwickeln möchte. Im Ergebnis müssen dazu bestehende Räumlichkeiten durch neue Raumkonzepte angepasst werden. Sie sind eingebunden in das Team des Zentrums für Forschung und Transfer (ZFT) unter der Leitung des Vizepräsidenten für Forschung und Transfer.

Ihre Aufgabenbereiche umfassen:

  • Systematische Literaturanalyse zu Wirkungen und Erfolgsfaktoren sowie Ermittlung von Best-Practice zu Co-Working und Co-Innovation-Spaces und korrespondierenden Konzepten in den Bereichen Forschung, Transfer und Lehre. Dabei sollen auch partizipative Transferformate bis hin zu Citizen Science Berücksichtigung finden
  • Aufnahme der räumlichen Bestandssituationen an der TH Wildau in Bezug auf Co-Working und Co-Innovation
  • Ermittlung der Ausbau- und Weiterentwicklungsbedarfe zu kollaborativen Arbeitsformen in Interaktion mit den Mitarbeiterinnen/ Mitarbeitern und Studierenden der TH Wildau unter Berücksichtigung der Anforderungen aus strategischen Transferprojekten und Lehransätzen
  • Entwicklung von didaktischen Konzepten zur Unterstützung des gemeinsamen Lernens in Co-Working Umgebungen
  • Entwicklung eines für die TH Wildau passenden Umsetzungskonzepts und Betreibermodells für C-Working und Co-Innovation-Spaces inklusive der Kostenabschätzungen und zeitlichen Perspektiven
  • Implementierung, Umsetzung und Evaluierung der Co-Working-Konzepte nach einem abgestimmten Stufenplan
  • Aufbereitung, Visualisierung und Präsentation von Ergebnissen für unterschiedliche Akteursgruppen

Unsere Erwartungen an Sie:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z.B. in den Bereichen Arbeitswissenschaften, Arbeitspsychologie, Kommunikationswissenschaften und Design, Betriebswirtschaft mit Vertiefung in den Bereichen Innovationsmanagement und Entrepreneurship)
  • berufliche Erfahrungen in der Gestaltung und Umsetzung von Co-Working und Co-Innovation sowie partizipativer Formate
  • berufliche Erfahrungen im Bereich Transfer und in der Gestaltung von neuen Lehr- und Lernformaten
  • sehr gute Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache
  • hohe Eigenmotivation und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur kreativen und konzeptionellen Arbeit sowie zum trans- und interdisziplinären Denken

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche und kreative Tätigkeit an der Schnittstelle von Hochschule und Gesellschaft mit ausgeprägten Gestaltungsmöglichkeiten,
  • ein modernes und dynamisches Arbeits- und Hochschulumfeld mit flachen Hierarchien, kurzen Entscheidungswegen, einem hohen Maß an Veränderungsbereitschaft und einem kooperativen Arbeitsstil,
  • ein international geprägtes Arbeitsumfeld
  • eine sehr gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin sowie die gute Erreichbarkeit regionaler Branchennetzwerke,
  • eine reizvolle Umgebung mit viel Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs.

Die Technische Hochschule Wildau strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert entsprechende qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Technische Hochschule Wildau ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BDSG nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der TH Wildau ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.th-wildau.de/datenschutz/

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie gerne Ihre Bewerbungsunterlagen schriftlich oder vorzugsweise elektronisch in einem zusammenhängenden PDF-Dokument unter Angabe der Kenn-Ziffer 2019_31110171_2_IR bis zum 31. August 2019 an die

Technische Hochschule Wildau
Sachgebiet Personal
Hochschulring 1
15745 Wildau
Email: bewerbung(at)th-wildau.de

Hinweis: Bewerbungskosten (inkl. Fahrt- und Reisekosten) können nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen in nicht-elektronischer Form werden nur zurückgesandt, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.th-wildau.de/hochschule/jobs-und-karriere/stellenangebote/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technischen Hochschule Wildau. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.