Wien (A): Universitätsassistent*in ("prae doc")

Universität: Universitätsassistent*in ("prae doc") am Institut für Psychologie der Kognition, Emotion und Methoden (11115)

An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 178 Studienrichtungen, ca. 9.800 Mitarbeiter*innen und rund 90.000 Studierenden) ist ab 01.09.2020 die Position eines/einer

Universitätsassistent*in ("prae doc")
am Institut für Psychologie der Kognition, Emotion und Methoden

zu besetzen.

Kennzahl der Ausschreibung: 11115

Die Fakultät umfasst das Dekanat, ein StudienServiceCenter sowie • das Institut für Psychologische Grundlagenforschung & Forschungsmethoden, • das Institut für Angewandte Psychologie: Gesundheit, Entwicklung, Förderung, • das Institut für Angewandte Psychologie: Arbeit, Bildung, Wirtschaft • und die Forschungs-, Lehr- und Praxisambulanz. Das Studienangebot in Psychologie umfasst ein Bachelor-, Master- und Doktoratsstudium. Derzeit studieren ca. 3.500 Studierende; diese werden von 220 Lehrende mit einem Lehrangebot von knapp 200 Veranstaltungen pro Semester betreut. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine*n versierte*n Prae-Doc mit ausgezeichneten experimentellen und methodischen Kenntnissen, bevorzugt mit einem Schwerpunkt in einem der folgenden Forschungsbereiche: visuelle Aufmerksamkeit, Eyetracking, subliminales Priming oder Objekterkennung. Sie passen zu uns, wenn Sie - Expertise in der Programmierung von psychologischen Experimenten (in Matlab, C++, Python, R oder dergleichen) besitzen, - belastbar und teamfähig sind. Wir bieten Ihnen ein stimulierendes Forschungsumfeld mit einem guten Sozialklima und Zugang zu Computertestplätzen, Eyetrackern, EEG und TMS. Die Stelle ist voraussichtlich ab 01.09.2020 zu besetzen und auf 4 Jahre befristet. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Dauer der Befristung: 4 Jahr/e
Beschäftigungsausmaß: 30 Stunden/Woche.
(http://personalwesen.univie.ac.at/jobs-recruiting/job-center/gehaltsschema/)
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 Grundstufe (praedoc)
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:

Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration: - Mitwirkung in Forschungsprojekten / bei wissenschaftlichen Studien - Mitwirkung bei Publikationen / wissenschaftlichen Artikeln / Vortragstätigkeit - Abschluss einer Dissertationsvereinbarung binnen 12 Monaten wird erwartet - Mitwirkung an und selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß der kollektivvertraglichen Bestimmungen - Studierendenbetreuung - Mitwirkung bei der Organisation von Tagungen, Konferenzen, Symposien - Mitwirkung in der Instituts-, Lehr- und Forschungsadministration

Ihr Profil:

Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium in Psychologie oder einem verwandten Fach (z. B. Biologie, Linguistik) • Fachliche und methodische Kompetenzen: sehr gute experimentalpsychologische Kenntnisse, sehr gute Programmierkenntnisse, sehr gute Statistikkenntnisse, sehr gute Schreibfertigkeit • Didaktische Kompetenzen • Hohe schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift • EDV-Anwender*innenkenntnisse • Teamfähigkeit

Wünschenswert sind - Lehrerfahrung / Erfahrung mit E-Learning - Kenntnis universitärer Abläufe und Strukturen - Auslandserfahrungen - Erste Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten Einzureichende Unterlagen: - Motivationsschreiben inkl. einer Ideenskizze für ein angehendes Dissertationsvorhaben - Lebenslauf - Publikationsliste, Nachweis Lehrerfahrung (falls vorhanden) - Abschlusszeugnisse

Forschungsfächer:

HauptforschungsfachSpezielle ForschungsfächerWichtigkeit
PsychologieKognitionspsychologie;Experimentalpsychologie;WahrnehmungspsychologieMusskriterium

Ausbildungen:

BildungseinrichtungAusbildungsrichtungSpezielle AusbildungsrichtungWichtigkeit
UniversitätSozialwissenschaftenPsychologieSollkriterium

Sprachen:

SpracheSprachniveauWichtigkeit
EnglischExzellente KenntnisseMusskriterium

EDF

Art der EDV-KenntnisseSpezifizierte EDV-KenntnisseWichtigkeit
AnwenderkenntnisseSonstigeSollkriterium
ProgrammiersprachenSonstigeSollkriterium
AnwenderkenntnisseMS OfficeMusskriterium

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 11115, welche Sie bis zum 16.08.2020 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/) an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Ansorge, Ulrich +43-1-4277-47140, +43-1-4277-47910.

Die Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim Wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 11115
E-Mail:  jobcenter(at)univie.ac.at
Datenschutzerklärung (https://personalwesen.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/d_personalwesen/Jobs_Recruiting/Dokumente/Datenschutzerklaerung_JobCenter_DE.pdf, PDF)

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://univis.univie.ac.at/ausschreibungstellensuche/flow/bew_ausschreibung-flow?_flowExecutionKey=_c8E11FAB5-68ED-F186-01F6-4176B6EFC6C7_k563BC144-2693-41E2-C024-3A2238225508&tid=80560.28 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Wien (A). Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.