Weingarten: Doktorand*in

Pädagogische Hochschule: Doktorand*in (50%) im Fach Psychologie (Psy468)

An der Pädagogischen Hochschule Weingarten ist möglichst zum 01.12.2021 folgende Qualifikationsstelle zu besetzen:

Doktorand*in im Fach Psychologie

Kennziffer: Psy468

Teilzeit mit 50 %, Eingruppierung bis Entgeltgruppe 13 TV-L, befristet auf drei Jahre Link zur Gehaltstabelle https://lbv.landbw.de/documents/20181/42056/4_Tabellenentgelt+ab+01.01.2021.pdf/08a4ac31-0933-5ce5-549d-a1aca757edde?t

Das Promotionsprojekt ist Bereich der Motivation von Lernenden angesiedelt. Hierzu soll eine Interventionsmaßnahme entwickelt werden.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und Umsetzung von Instrumenten zur Messung der selbstbestimmten Motivation von Schüler*innen
  • Planung und Durchführung einer Intervention
  • Planung und Durchführung von Datenerhebungen, Datenaufbereitungen und statistischen Datenanalysen
  • Präsentation der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen
  • Publikation der Forschungsergebnisse in nationalen und internationalen Fachzeitschriften
  • Eigenständige wissenschaftliche Arbeit mit dem Ziel der Promotion
  • Lehre im Umfang von 2 SWS (+1)

Ihr Profil:

  • Mindestens guter Hochschulabschluss in Psychologie oder eines verwandten Faches
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich der Motivationspsychologie
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten sowie Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Aneignung grundlegender quantitativer Methodenkenntnisse

Wir bieten:

  • Unterstützung bei der wissenschaftlichen Weiterqualifikation und gute Betreuung
  • Eine interessante und herausfordernde Tätigkeit im Rahmen eines Projektes
  • Eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und Einbindung in ein forschungsstarkes, aufgeschlossenes Team
  • Einen schönen Arbeitsort in Weingarten in der Nähe des Bodensees

Bei Fragen zu den Inhalten der Tätigkeit steht ihnen Frau Prof. Dr. Bieg zur Verfügung, E-Mail: sonja.bieg(at)ph-weingarten.de

Weitere Informationen: www.ph-weingarten.de

Die Pädagogische Hochschule Weingarten steht für Chancengleichheit und Diversität. Wir bitten qualifizierte Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung.
Wir weisen außerdem auf das Landeshochschulgesetz des Landes Baden-Württemberg (insb. § 52 LHG) hin. Bei der Einstellung werden die Grundsätze des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) berücksichtigt.
Schwerbehinderte Bewerber*innen haben bei gleicher Eignung Vorrang. Ein Nachweis ist beizufügen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 22.10.2021 an die

Pädagogische Hochschule Weingarten
Dekan der Fakultät I
Kirchplatz 2
88250 Weingarten

oder per E-Mail an: f1-bewerbung(at)ph-weingarten.de

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Wir bitten Sie, Bewerbungsunterlagen - soweit diese auf dem Postweg eingereicht werden – nicht in Mappen, sondern nur als geheftete Kopien zu senden. Erhaltene Unterlagen werden nicht zurückgeschickt. Mit dem Einreichen der Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben (auch elektronisch) erfassen und bis zu drei Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Anschließend werden Ihre Daten gelöscht und eingereichte Kopien vernichtet. Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.ph-weingarten.de/fileadmin/redaktuere/Homepage/Die_PH/Stellenausschreibungen/Lehre_und_Forschung/2021/468Psy_Psychologie_Dokt._50_.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.