Vechta: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (50%)

Universität: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (50%) Fachgebiet „Wirtschaft und Ethik“ (21/74/WuE)

Als größte Bildungseinrichtung im Oldenburger Münsterland historisch und regional verankert ist die Universität Vechta heute international und zukunftsorientiert ausgerichtet: Rund 5.000 Studierende und mehr als 500 Beschäftigte forschen, lehren, arbeiten und studieren an der modernen Campusuniversität im Herzen Niedersachsens.

In der Fakultät I, Fachgebiet „Wirtschaft und Ethik“, der Universität Vechta ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Teilzeitstelle zu besetzen als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
Entgeltgruppe 13 TV-L, 50 %

Die Stelle ist befristet für einen Zeitraum von drei Jahren.

Ihre Aufgaben:

Zu den Aufgaben gehört die Mitarbeit in Forschungsprojekten im Handlungsfeld „Sprunginnovationen für eine nachhaltige Entwicklung“, wobei die Akzeptanz von in-vitro erzeugtem Fleisch sowie die damit verbundenen Transformationsimplikationen für die heutige Agrar- und Ernährungsindustrie im Mittelpunkt stehen. Hinzu kommt die Durchführung von Lehrveranstaltungen (2 LVS) in den Bereichen Management und Nachhaltigkeit. Die Stelle bietet die Möglichkeit zur Promotion.

Wir bieten Ihnen

  • eine anspruchsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit im öffentlichen Dienst,
  • attraktive, flexible Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von familiären Aufgaben und beruflichen Verpflichtungen,
  • ein engagiertes Team, in das Sie Ihre Vorstellungen einbringen können,
  • ein dynamisches Arbeitsumfeld mit Raum für Eigeninitiative,
  • ein vielfältiges und bedarfsgerechtes Qualifizierungsangebot im Graduiertenzentrum.

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium in Agrarwissenschaften, Psychologie, Wirtschaftswissenschaften oder verwandten Disziplinen
  • Erste Erfahrungen mit experimentellen Forschungsmethoden
  • Sichere Beherrschung von statistischen Verfahren, insb. Regressionsanalysen und Strukturgleichungsmodelle
  • Fundierte Kenntnisse in allgemeiner Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung
  • Idealerweise erste Erfahrungen im Management von (Forschungs-)Projekten
  • Hervorragende Englischkenntnisse

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Nick Lin-Hi (E-Mail:  nick.lin-hi(at)uni-vechta.de) zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen per E-Mail (zusammengefasst in einer einzelnen pdf-Datei) unter Angabe der Kennziffer 21/74/WuE bis zum 31.01.2022 an:

Präsidium der Universität Vechta
bewerbung(at)uni-vechta.de

Die Universität Vechta schätzt und fördert die Vielfalt der Menschen an der Universität und setzt sich aktiv für Chancengerechtigkeit ein. Dieses Selbstverständnis ist maßgebend für alle Auswahlverfahren. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere.uni-vechta.de/fileadmin_karriere/Public/Stellenangebote/AT_21-74-WuE_Lin-Hi_FwN_1.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Vechta. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.