Tübingen: Diplom- / Master-Psychologe / -Psychologin (w/m/d; 65%)

Universitätsklinikum: Diplom- / Master-Psychologe / -Psychologin (w/m/d; 65%) (10367)

Das Universitätsklinikum Tübingen ist ein führendes Zentrum der deutschen Hochschulmedizin, in dem jährlich ca. 75.000 Patienten stationär und ca. 380.000 ambulant behandelt werden. Der Psychoonkologische Dienst des Comprehensive Cancer Center (CCC) Tübingen-Stuttgart am Universitätsklinikum Tübingen (Leiter der Sektion Psychoonkologie: Prof. Dr. A. Stengel, Abt. Innere Med. VI, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie) sucht für die Weiterentwicklung des Arbeitsbereiches in Klinik, Forschung und Lehre zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine

Diplom- / Master-Psychologen / -Psychologin (w/m/d)

mit einem Beschäftigungsumfang von 65 %, zunächst befristet bis 31.07.2022, mit der Option zur Verlängerung. Interesse zur Promotion ist gewünscht.

Wünschenswert wäre eine abgeschlossene/fortgeschrittene psychotherapeutische Zusatzausbildung oder starkes Interesse an einer psychotherapeutischen Zusatzausbildung sowie psychoonkologischer Weiterbildung und klinischer Erfahrung.

Der Psychoonkologische Dienst des CCC Tübingen-Stuttgart (derzeit 9 Mitarbeiter/innen) ist für die psychoonkologische Behandlung der Tumorpatientinnen und -patienten am Universitätsklinikum Tübingen im Liaison- und Konsiliardienst zuständig. Neben Diagnostik, Krisenintervention und der Durchführung supportiver Maßnahmen beinhaltet die Tätigkeit vor allem fokussierte Kurzzeitpsychotherapie, palliative Begleitung, Psychoedukation, Beratung von Betroffenen und ihrer Angehörigen sowie Mitarbeit in Lehre und Forschung. Zusätzlich werden unterschiedliche Forschungsprojekte zur Erfassung des psychischen Befindens, Belastungsverläufe sowie Weiterentwicklung von innovativen Therapie- und Versorgungsangeboten (eHealth, Outreach, Step-care) durchgeführt. Im Rahmen dieser Stelle wird Promotionsinteresse in den oben genannten Themenbereiche gewünscht und es besteht die Unterstützung/Förderung zur Weiterbildung zur / zum Psychologischer/Psychologischen Psychotherapeutin/-therapeuten.

Wir erwarten:

  • Ein abgeschlossenes Psychologiestudium
  • Eine psychoonkologische Weiterbildung sowie psychotherapeutische Zusatzausbildung oder die Bereitschaft dazu
  • Interesse an einer Qualifizierungsarbeit im Sinne einer Promotion
  • Interesse an einer wissenschaftlichen Tätigkeit
  • Integrations- und Teamfähigkeit
  • Die Fähigkeit, eigeninitiativ und selbständig zu arbeiten

Wir bieten:

  • Eine anspruchs- und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem gut funktionierenden Team
  • Regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • Unterstützung für die psychoonkologische sowie wissenschaftliche Weiterbildung
  • Unterstützung bei der Promotion sowie der psychotherapeutischen Zusatzausbildung
  • Vergünstigtes Jobticket für den Nahverkehr

Wir bieten Vergütung nach TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim wissenschaftlichen Personal an und fordert daher Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Die Anstellung erfolgt auf Grundlage der einschlägigen hochschulrechtlichen Bestimmungen. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden.

Bei Fragen wenden Sie sich an Frau Dr. Dipl.-Psych. Johanna Graf, Tel.: 07071 29-86719. Bewerbungsfrist: 15.06.2020.

Bewerbungskontakt

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte unter Angabe der Kennziffer 10367 an:

Universitätsklinikum Tübingen
Südwestdeutsches Tumorzentrum – CCC Tübingen-Stuttgart
Frau Dr. Johanna Graf
Herrenberger Str. 23
72070 Tübingen
E-Mail Adresse: johanna.graf(at)med.uni-tuebingen.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.medizin.uni-tuebingen.de/de/karriere/jobs/10367 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikums Tübingen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.