Trier: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Transferagenturen Kommunales Bildungsmanagement: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für die Unterstützung und Beratung im kommunalen Bildungsmonitoring

Stellenausschreibung Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für die Unterstützung und Beratung im kommunalen Bildungsmonitoring

Die Transferagenturen Kommunales Bildungsmanagement beraten bundesweit Landkreise und kreisfreie Städte bei der Umsetzung eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements. Die von den Transferagenturen Brandenburg und Rheinland-Pfalz – Saarland gemeinsam getragene Koordinierungsstelle Bildungsmonitoring unterstützt den Auf- und Ausbau des kommunalen Bildungsmonitorings im Bundesgebiet. Die Ergebnisse aus dem Bildungsmonitoring machen lokale Bildungsprozesse erfassbar und sind Grundlage von bildungspolitischen Entscheidungen.

Für den Standort Trier, angesiedelt bei der Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Rheinland-Pfalz – Saarland, suchen wir im Rahmen einer Elternzeitvertretung ab September/Oktober 2019 eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Unterstützung und Beratung im kommunalen Bildungsmonitoring
in Vollzeit (bis TVöD, Entgeltgruppe 13).

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere die Konzeption und Begleitung von Unterstützungsangeboten (u.a. Workshops, Tagungen, Publikationen, Beratung) für Fachkräfte aus Kommunalverwaltungen und Mitarbeitende von Transferagenturen sowie die Zusammenarbeit mit den Partnern im Netzwerk der bundesweiten Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement:

  • Fachliche Konzeption, Durchführung und Moderation sowie Nachbereitung von Workshops und Tagungen mit qualifizierenden und vernetzenden Elementen
  • Koordinierung und inhaltliche Abstimmung mit Transferagenturen im Bundesgebiet, um gemeinsam bedarfsorientierte Angebote (z.B. Fortbildungen) zu entwickeln
  • Redaktion von bzw. inhaltliche Zuarbeit bei Publikationen oder Newslettern
  • Repräsentation der Koordinierungsstelle bei öffentlichen Veranstaltungen
  • Dokumentation und Sicherung des gemeinsamen Projektwissens

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) der Bildungs-, Erziehungs-, Politik, Verwaltungs- oder Sozialwissenschaften bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Erfahrung mit der Nutzbarmachung von empirisch-wissenschaftlichen Daten für Planungs- und Entscheidungsprozesse
  • Kenntnisse im Umgang mit Methoden der empirischen Sozial-/Bildungsforschung
  • Kenntnisse im Bereich Datenbanksysteme und Datenmanagement sind wünschenswert
  • Erfahrungen in der Netzwerkarbeit und Veranstaltungsorganisation
  • Beratungs- und/oder Moderationskompetenz
  • sicheres Auftreten und Souveränität in mündlicher und schriftlicher Kommunikation
  • hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Kommunalverwaltungen sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu bundesweiten Dienstreisen sowie gültiger Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • Die Mitarbeit in einer bundesweit agierenden Initiative zum Aufbau kommunaler Bildungsstrukturen mit dem Ziel, die Qualität der Bildungsangebote vor Ort zu steigern
  • Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit Platz für eigene Ideen
  • Eine Einbindung in ein multiprofessionelles Team
  • Eine der Aufgabe angemessene Bezahlung nach dem TVÖD Bund (bis Entgeltgruppe 13)

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen verbundene Kosten nicht übernehmen können. Ebenfalls erfolgt aus Kostengründen keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher, keine Originale, Mappen u.Ä. einzureichen.

Nähere Informationen zur Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Rheinland-Pfalz –Saarland finden Sie unter  https://www.transferagentur-rheinland-pfalz-saarland.de

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Natalie Kluth unter 0651/462784-41 oder per E-Mail (natalie.kluth(at)transferagentur-rlp-sl.de) gerne zur Verfügung.

Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich in digitaler Form bis einschließlich 31.07.2019 an  bewerbung(at)transferagentur-rlp-sl.de.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.transferagentur-rheinland-pfalz-saarland.de/jobs/stellenausschreibung-wissenschaftlicher-mitarbeiterin/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Kommunales Bildungsmanagement Rheinland-Pfalz – Saarland e.V., Trier. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.