Trier: W 3-Professur (m/w/d)

Universität: W 3-Professur (m/w/d) für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters

Die Universität Trier zeichnet sich als junge Campus-Universität vor allem durch ihre große internationale Vernetzung aus. Mit aktuell etwa 11.000 Studierenden und rund 2.000 Beschäftigten gehört sie zu den größten Arbeitgebern in der Region Trier. Das Fach Psychologie gehört mit seinen 13 Abteilungen zu den größten Instituten Deutschlands.

Im Fachbereich I der Universität Trier ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W 3-Professur für Klinische Psychologie und

Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters (m/w/d)

zu besetzen. Der/die Stelleninhaber/in vertritt die Fachrichtung der Klinischen Psychologie und

Psychotherapie des Kinder- und Jugendalters in allen Studiengängen des Faches Psychologie. Insbesondere verantwortet die Professur gemeinsam mit den anderen klinisch-psychologischen Professuren die klinisch-psychologische Lehre im Bachelorstudiengang Psychologie, in dem in Vorbereitung befindlichen neuen Masterstudiengang Psychologie: Klinische Psychologie und Psychotherapie sowie in laufenden und zukünftigen psychotherapeutischen Weiterbildungsangeboten. Gemeinsam mit allen anderen psychologischen Abteilungen bietet die Professur Lehre in den Methodenseminaren der Studiengänge des Fachs an. Für den neuen klinischen Masterstudiengang Psychologie übernimmt die Professur die federführende Verantwortung für die Konzeption und Umsetzung der auf Kinder und Jugendliche bezogenen Lehrinhalte, insbesondere auch die patientenorientierte Lehre. Der/die Stelleninhaber/in leitet die Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche, den Weiterbildungsstudiengang Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie sowie die Ausbildungsambulanz für Kinder- und Jugendliche der Universität Trier. Erforderlich sind daher die Approbation in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie oder die Approbation in Psychologischer Psychotherapie mit Zusatzqualifikation für den Bereich der Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen (oder zumindest eine fortgeschrittene postgraduale Aus- bzw. Weiterbildung für den entsprechenden Fachkundenachweis, welcher bis zur Ernennung vorliegen muss). Die Supervisionsberechtigung sollte möglichst bis zum WS 24/25 vorliegen oder schnellstmöglich erworben werden. Erwartet werden weiterhin der Ausbau und die Pflege bereits bestehender Kooperationen zu Bildungseinrichtungen und Einrichtungen der Gesundheitsversorgung, hervorragende wissenschaftliche Leistungen, insbesondere ein international sichtbares Forschungsprogramm und Erfolg im Einwerben von Drittmitteln, Anknüpfungspunkte an die Forschungsschwerpunkte des Fachs Psychologie und eine nachweisbar hohe pädagogische Eignung.

Die dienstlichen Aufgaben ergeben sich aus § 48 HochSchG. Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 49 HochSchG. Die Fähigkeit, in deutscher Sprache Lehrveranstaltungen anzubieten, wird erwartet. Auf § 50 Abs. 5 Sätze 5 und 6 HochSchG wird hingewiesen. Das Land Rheinland-Pfalz und die Universität Trier vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Trier ist bestrebt, die Zahl ihrer Mitarbeiterinnen zu erhöhen, und fordert Frauen nachdrücklich zu einer Bewerbung auf. Schwerbehinderte und ihnen nach § 2 Abs. 3 SGB IX gleichstellte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Schriftenverzeichnis, Aufstellung der Lehrveranstaltungen; Lehrevaluationen) sowie ein Konzept zur Gestaltung der patientenorientierten Lehre bis zum 15.12.2022 als eine PDF-Datei per Mail an den Dekan des Fachbereichs I der Universität Trier, E-Mail: dekanfb1(at)uni-trier.de, zu senden. Wir bitten, Bewerbungsunterlagen nicht in Mappen oder Hüllen sowie keine Originale vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt, sondern datenschutzgerecht vernichtet werden. Näheres zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen für Bewerbungsverfahren nach Artikel 13 DSGVO auf unserer Homepage.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-trier.de/fileadmin/organisation/ABT3/Stellen_Professoren/P9_22_W_3_Professur_Klinische_Psychologie_und_Psychotherapie_-_deutsch.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Trier. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.