Trier: Psychologische/r Psychotherapeut/in (m/w/d)

Universität: Psychologische/r Psychotherapeut/in (m/w/d) als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) an der Professur Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters (a42_22)

Die Universität Trier zeichnet sich als junge Campus-Universität mit geisteswissenschaftlichem Schwerpunkt vor allem durch ihre große internationale Vernetzung aus. Mit aktuell etwa 12.000 Studierenden und rund 2.000 Beschäftigten gehört sie zu den größten Arbeitgebern in der Region Trier.

Im Fachbereich I der Universität Trier (Fach Psychologie, Professur Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle unbefristet zu besetzen:

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in (m/w/d) als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

E 14 TV-L, 100%.

Diese Aufgaben erwarten Sie

Zu den Aufgaben gehören der Aufbau und das Mitwirken im neuen Masterstudiengang Klinische Psychologie und Psychotherapie im Fach Psychologie, in der Psychotherapieambulanz für Kinder und Jugendliche sowie in der Forschung der Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes und Jugendalters. Damit bildet die Stelle eine Schnittstelle zwischen den Aufgaben der geschäftsführenden Leitung der Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche und der universitären Lehre mit kinder- und jugendpsychotherapeutischem Schwerpunkt. Neben der Koordination und Durchführung der geforderten patientenorientierten Lehre an Kindern und Jugendlichen (berufsqualifizierende Tätigkeit III ambulant; BQT-IIIa) nach Approbationsordnung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten (PsychThApprO) und damit einhergehender klinisch- methodischer Lehre im Masterstudiengang im realen Behandlungssetting gehören die Neudefinition der Ambulanzabläufe, die Durchführung von Erstgesprächen, Indikationsstellung und Patientenauswahl für die Lehre sowie die Anleitung der Studierenden und die Koordination und Durchführung der Approbationsprüfungen zu den zentralen Aufgaben der Stelle. Gefordert wird weiterhin die Koordination und Mitwirkung an Forschungsprojekten, die die Planung, Durchführung und Evaluation von Forschungs- und Lehrtherapien in der Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche betreffen.

Das erwarten wir von Ihnen

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 57 Abs. 2 und 3 HochSchG und § 18 Abs. 2 PsychThApprO. Voraussetzung ist insbesondere ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Psychologie, Pädagogik oder einem anverwandtem Fach (Master, Diplom oder vergleichbar), die Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin oder -therapeut mit Fachkundenachweis (Verhaltenstherapie) oder als Psychologische*r Psychotherapeut*in mit abgeschlossener Zusatzqualifikation Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (Verhaltenstherapie) sowie universitäre Lehrerfahrungen im Bereich der Klinischen Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters sowie eine hauptberufliche Tätigkeit von mindestens zwei Jahren und sechs Monaten nach abgeschlossenem Hochschulstudium. Weitere Voraussetzungen sind sehr gute Kenntnisse in den Abläufen von universitären Ambulanzen nachweisbar z.B. durch eine entsprechende Tätigkeit, eine mehrjährige Erfahrung in klinisch-psychotherapeutischer Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen mit psychischen Störungen sowie Erfahrung in der fachlichen Anleitung von Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen in Ausbildung. Wünschenswert wäre der Nachweis von entsprechender Forschungskompetenz, z.B. in Form von Mitwirkung an wissenschaftlichen Forschungsprojekten im Bereich der Klinischen Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, eine vorliegende oder angestrebte Supervisorentätigkeit, Lehrerfahrung in universitären Weiterbildungsstudiengängen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, sowie Kenntnis unterschiedlicher Psychotherapieverfahren und kreativtherapeutischer Methoden.

Die Stelle ist Teilzeit geeignet. Die Universität Trier ist bestrebt, die Zahl ihrer Mitarbeiterinnen zu erhöhen und fordert Frauen nachdrücklich zu einer Bewerbung auf. Schwerbehinderte und ihnen nach § 2 Abs. 3 SGB IX gleichstellte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Schriftenverzeichnis, Aufstellung der Lehrveranstaltungen) werden in digitaler Form in einem einzigen pdf-Dokument erbeten an die unten aufgeführte E-Mailadresse. Näheres zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen für Bewerbungsverfahren nach Artikel 13 DSGVO auf unserer Homepage.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 12.07.2022 an

Bewerbungen bitte an

Universität Trier, Fachbereich I,
Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters
z. H. Frau Jutta Adams (Sekretariat)
adams(at)uni-trier.de
54286 Trier

Kontakt bei Rückfragen

Frau Prof. Dr. Tanja Hechler
Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters
Tel. +49 651 201-4350
Mail: hechler(at)uni-trier.de
www.uni-trier.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-trier.de/fileadmin/organisation/ABT3/Stellen_WissMitarbeiter/a42_22_WissMA_FB_I_Psych._Psychotherapeut.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Trier. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.