Siegen: Juniorprofessur (W1)

Universität: Juniorprofessur (W1) für Psychologische Diagnostik und Differentielle Psychologie (mit Tenure-Track auf eine unbefristete W2-Universitätsprofessur)

Wir sind eine interdisziplinär ausgerichtete und weltoffene Universität mit aktuell rund 18.000 Studierenden und einem Fächerspektrum von den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Mit über 2.000 Beschäftigten zählen wir zu den größten Arbeitgebern der Region und bieten ein einzigartiges Umfeld für Lehre, Forschung und Weiterbildung. Die Universität Siegen bietet vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren. Sie ist deswegen seit 2006 als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bietet einen Dual Career Service an.

In der Fakultät II (Bildung • Architektur • Künste) ist am Institut für Psychologie im Department Erziehungswissenschaft – Psychologie eine

Juniorprofessur (Bes.-Gr. W 1 LBesG NRW) für Psychologische Diagnostik und Differentielle Psychologie

(mit Tenure-Track auf eine unbefristete W2-Universitätsprofessur)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Diese Tenure-Track-Professur wird durch das Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Tenure-Track-Programm) gefördert. Die Ausschreibung richtet sich daher insbesondere an den wissenschaftlichen Nachwuchs in einer frühen Karrierephase.

Die zukünftige Stelleninhaberin/Der zukünftige Stelleninhaber soll die Bereiche Psychologische Diagnostik und Differentielle Psychologie in der Lehre und Forschung vertreten sowie durch qualifizierte empirische Forschungsarbeiten national wie international ausgewiesen sein. In der Lehre ist die Professur für die Bereiche Psychologische Diagnostik (inkl. Testtheorie und -konstruktion) und Differentielle Psychologie (inkl. Persönlichkeitspsychologie) in den Bachelor- (B. Sc. Psychologie) und Masterstudiengängen (M. Sc. Psychologie, voraussichtlich M. Sc. Klinische Psychologie und Psychotherapie) des Instituts für Psychologie verantwortlich.

Ein aktiver Beitrag der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers zu institutsübergreifenden und transdisziplinären Forschungsaktivitäten der Fakultät II ist erwünscht. Die Mitwirkung in den Forschungsschwerpunkten des Instituts für Psychologie wird erwartet. Ferner wird ein aktiver Beitrag der Stelleninhaberin/ des Stelleninhabers zu institutsübergreifenden Forschungs- und Drittmittelinitiativen angestrebt. Eine aktive Mitwirkung in den Selbstverwaltungsgremien der Universität wird erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen für Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird.

Die Einstellung erfolgt zunächst für die Dauer von drei Jahren im Beamtenverhältnis auf Zeit (bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, ansonsten in ein befristetes privatrechtliches Beschäftigungsverhältnis). Bei Bewährung als Hochschullehrerin oder Hochschullehrer soll das Beamtenverhältnis bzw. das privatrechtliche Beschäftigungsverhältnis im Laufe des dritten Jahres um weitere drei Jahre verlängert werden. Die Lehrverpflichtung beträgt zunächst 4 SWS.

Bei der Berufung auf die Juniorprofessur wird die Berufung auf eine unbefristete W2-Universitätsprofessur unter der Voraussetzung zugesagt, dass die Tenure-Evaluationskriterien, die bei der Berufung auf die Juniorprofessur festgelegt werden, während der Juniorprofessur erfüllt sind sowie die für die Universitätsprofessur notwendige fachliche und pädagogische Eignung zum Zeitpunkt der Tenure-Evaluation gegeben ist. Die Tenure-Evaluation wird als Berufungsverfahren für die W2- Universitätsprofessur im sechsten Jahr der Juniorprofessur durchgeführt. Auf die Ausschreibung der W2-Universitätsprofessur wird verzichtet. Das Lehrdeputat beträgt dann 9 SWS.

Auskunft erteilt:
Prof. Dr. Marie Hennecke
Tel.: 0271/740-4106
E-Mail: marie.hennecke(at)uni-siegen.de

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsliste, Liste bisheriger Lehrveranstaltungen, Lehrevaluationsergebnisse, Kopien der Urkunden/Zeugnisse) sowie einem ausgefüllten Bewerbungsbogen richten Sie bitte bis zum 09.10.2020 an den

Dekan der Fakultät II
Universität Siegen
57076 Siegen

Zusätzlich zur ausgedruckten und per Post verschickten Bewerbung senden Sie bitte Ihre Bewerbung zusammengefasst in einer einzigen PDF (und den Bewerbungsbogen als gesonderte Excel-Datei) auf einem Speichermedium oder per E-Mail an: dekanat(at)bak.uni-siegen.de

Den Bewerbungsbogen können Sie auf www.bildung.uni-siegen.de/faecher/psychologie/kontakt herunterladen.

Informationen über die Universität Siegen finden Sie auf unserer Homepage: www.uni-siegen.de

Chancengerechtigkeit und Diversity werden an der Universität Siegen gefördert und gelebt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen aller Geschlechter (m/w/d); Bewerbungen von Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz besonders berücksichtigt. Gleichermaßen wünschen wir uns Bewerbungen von Personen mit unterschiedlichstem persönlichen, sozialen und kulturellen Hintergrund, Menschen mit Schwerbehinderung und diesen Gleichgestellten.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-siegen.de/start/zielgruppen/mitarbeiterinnen_und_mitarbeiter/serviceportal/personal/fuehrungskraefte/stellenausschreibungen_ausserhalb_sf/professuren/ii-professur_w1_-_psychologie.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Siegen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.