Saarbrücken: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Universität: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) (65%) am Lehrstuhl Empirische Bildungsforschung (w1483)

Die Universität des Saarlandes ist eine Campus-Universität, die international bekannt ist durch die Forschungsorientierung insb. im Bereich der Informatik und den Nano- und Lebenswissenschaften. Zudem zeichnet sie sich durch die engen Beziehungen zu Frankreich und den Europa-Schwerpunkt aus. Rund 17.000 Studierende sind an der Universität des Saarlandes in über hundert Studienfächern eingeschrieben. Die Universität des Saarlandes ist eine familienfreundliche Hochschule und mit mehr als 4000 Mitarbeitenden eine der größten Arbeitgeberinnen in der Region.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Fachrichtung Bildungswissenschaften - Lehrstuhl Empirische Bildungsforschung (Prof. Brünken) einen

Wissenschaftlichen Mitarbeitenden (m/w/d)

Kennziffer W1483, Vergütung nach TV-L, Entgeltgruppe E13 TV-L, Beschäftigungsdauer: 3 Jahre mit Option auf Verlängerung, Beschäftigungsumfang: 65% der tariflichen Arbeitszeit

Das ist Ihr Arbeitsbereich:

Die Fachrichtung Bildungswissenschaften an der UdS befasst sich mit allen Fragen der Analyse und Gestaltung individueller und institutionalisierter Bildungsprozesse. Im Rahmen der Lehre ist die Fachrichtung verantwortlich für die bildungswissenschaftlichen Studienanteile in allen Lehramtsstudiengängen, für das Fach Pädagogische Psychologie in den BSc und MSc Studiengängen Psychologie sowie für den MSc Studiengang Educational Technology. Die Fachrichtung umfasst 5 Lehrstühle. Der Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung (Prof. Brünken) befasst sich in Lehre und Forschung mit individuellen Lehr-Lernprozessen. Der Einsatz Neuer Medien in Lehr-Lernkontexten gehört zu den Forschungsschwerpunktenn am Lehrstuhl.

Ihre Aufgaben sind:

  • Im Rahmen Ihrer Tätigkeit am Lehrstuhl sind Sie verantwortlich für die Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von durchschnittlich 2,5 SWS sowie die Mitarbeit an Forschungsprojekten insbesondere zur Nutzung multipler Repräsentation beim Mathematiklernen. Erwartet wird, dass Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit Ihre eigene wissenschaftliche Weiterentwicklung mit dem Ziel der Promotion vorantreiben. Die Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen wird unterstützt.

Ihr Profil ist:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Psychologie (Master) oder vergleichbar

Darüber hinaus bringen Sie mit:

  • Sehr gute Kenntnisse quantitativer Methoden
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich experimenteller Methoden, insb. Eyetracking
  • Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Flexible Arbeitszeitmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Attraktive Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, wie z.B. Hochschulsport
  • Zusätzliche Altersvorsorge (RZVK)
  • Vergünstigte Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel (Jobticket)

Wir freuen uns unter Angabe der Kennziffer W1483 auf Ihre aussagekräftige (schriftliche) Bewerbung bis zum 28.02.2019 an:

Universität des Saarlandes
Herr Prof. Dr. Roland Brünken
FR Bildungswissenschaften
Gebäude A4 2
Von-Siebold-Str. 5
66123 Saarbrücken

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitten reichen Sie nur Kopien ein und verzichten Sie auf Hefter o.Ä.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.
Ihre Ansprechperson: Frau Dr. Sarah Malone
s.malone@mx.uni-saarland.de
Tel.: 0681 302 2531 (Sekr.)

Die Universität des Saarlandes strebt nach Maßgabe ihres Gleichstellungsplanes eine Erhöhung des Anteils an Frauen in diesem Aufgabenbereich an. Sie fordert daher Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen in die jeweilige Entgeltgruppe TV-L.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Universität des Saarlandes (UdS) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten (https://www.uni-saarland.de/fileadmin/user_upload/Campus/Service/Dienstleistungen_Verwaltung/personalamt/Dokumente_Gemeinsame/Datenschutzerkl%C3%A4rung_der_UdS_f%C3%BCr_die_Verarbeitung_personenbezogener_Daten.pdf). Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der UdS zur Kenntnis genommen haben.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-saarland.de/fileadmin/user_upload/verwaltung/stellen/wissenschaftler/W1483.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität des Saarlandes, Saarbrücken. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.