Regensburg: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am Lehrstuhl für Klinische Psychoogie und Psychotherapie (20.229)

Stellenausschreibung
der Universität Regensburg | Nummer 20.229

Die Universität Regensburg ist mit über 20.000 Studierenden eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Campus-Universität mit vielseitigen und hochrenommierten Forschungsaktivitäten und einem breiten und attraktiven Studienangebot für junge Menschen aus dem In- und Ausland. Schwerpunkt der Forschungstätigkeit des Lehrstuhls für Klinische Psychologie und Psychotherapie ist u.a. die verhaltens- und neurowissenschaftliche Untersuchung von Angst und Angststörungen. Dort ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d)

in Teilzeit (30,08 Stunden pro Woche) für das Projekt "Einfluss des Audio-Renderings invirtuellen Umgebungen auf Realismus, Präsenz und sozio-kognitive Verarbeitung im Rahmendes Schwerpunktprogramms AUDICTIVE" für 3 Jahre zu besetzen. Die Vergütung erfolgtnach TV-L E 13.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeptionierung, Vorbereitung und Durchführung von Probandentests
  • Auswertung von Daten
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Publikationen
  • Wahrnehmung der Möglichkeit zur Weiterqualifikation (Promotion)

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie (Master, Diplom oder äquivalent)
  • gute Englisch- und Methodenkenntnisse
  • systematische, selbständige Arbeitsweise, Engagement, Teamfähigkeit
  • Kenntnisse zu oder Interesse an psychophysiologischen Methoden und Virtueller Realität

Wir bieten Ihnen:

  • eine konstruktive Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen und aufgeschlossenen Team
  • regelmäßigen wissenschaftlichen Austausch
  • eine hervorragende Laborinfrastruktur zur Erfassung von Physiologie (inkl. EEG) und Verhalten (inkl. Augenbewegungen), mehrere Virtual Reality Labore
  • eine lehrstuhlinterne sehr gute technische Unterstützung

Die Universität Regensburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daherqualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Die Universität Regensburg setzt sichbesonders für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein (nähere Informationen unter http://www.uni-regensburg.de/chancengleichheit).

Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt eingestellt. Bitte weisen Sie auf eine vorliegende Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.

Bitte beachten Sie, dass wir Kosten, die bei einem etwaigen Vorstellungsgespräch für Sie anfallen sollten, nicht übernehmen können.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Andreas Mühlberger (E-Mail: Andreas.Muehlberger@ur.de) oder an Herrn Dr. Leon Kroczek (E-Mail: Leon.Kroczek@ur.de). Weitere Informationen über unsere Schwerpunkte, Forschungsthemen, Einrichtungen unddas Team finden Sie unter www.uni-regensburg.de/psy8. Wir freuen uns auf Ihreausführliche Bewerbung (mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, frühestmöglicher Arbeitsbeginn), die Sie bitte in einer PDF-Datei bis zum 12. Dezember 2020 per E-Mail an sek.muehlberger@ur.de senden.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter
www.uni-regensburg.de/Universitaet/Intern/verwaltung/dokumente/datenschutz-stellenausschreib

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-regensburg.de/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=39217&token=4c5e055d48fb273a74473a9ceca9f3c297a4ff36 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Regensburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.