Potsdam: Akademischer Mitarbeiter (w/m/d)

Universität: Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) (75%) im ESF-Projekt „Universitätskolleg“ (204/2019)

Jung, modern, forschungsorientiert: Im Jahr 1991 gegründet, hat sich die Universität Potsdam in der Wissenschaftslandschaft fest etabliert. An der größten Hochschule Brandenburgs forschen und lehren national wie international renommierte Wissenschaftler¹. Die Universität Potsdam ist drittmittelstark, überzeugt durch ihre Leistungen im Technologie- und Wissenstransfer und verfügt über eine serviceorientierte Verwaltung. Mit rund 21 .000 Studierenden auf drei Standorte verteilt – Am Neuen Palais, Griebnitzsee und Golm – ist die Universität Potsdam ein herausragender Wirtschaftsfaktor und Entwicklungsmotor für die Region. Sie hat über 2.800 Beschäftigte und ist eine der am schönsten gelegenen akademischen Einrichtungen Deutschlands.

An der Universität Potsdam ist im Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium (ZfQ) möglichst zum 01.05.2019 im ESF-Projekt „Universitätskolleg“ eine Stelle als

Akademischer Mitarbeiter (w/m/d)
Kenn-Nr. 204/2019

in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden (75 %) befristet bis zum 31.03.2021 zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 der Entgeltordnung zum TV-Länder. Die Befristung erfolgt nach § 2 Abs. 1 Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG).

Aufgaben:

  • Weiterführung einer Bestandsaufnahme von Angeboten in der Studienvorphase und Studieneingangsphase im Rahmen des Projekts
  • Planung und Entwicklung von Evaluationsinstrumenten unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Standards (u. a. Erstellung von Interviewleitfäden für Expertengespräche und Gruppeninterviews, Pilotierung und Validierung von Evaluationsinstrumenten)
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Evaluationsstudien zu den im Projekt durchgeführten Maßnahmen unter Einbeziehung wissenschaftlicher Methoden
  • Beratung der Mitarbeiter¹ im Projekt hinsichtlich der Evaluation der Maßnahmen
  • Durchführung von Abstimmungsrunden mit Hochschulangehörigen aller Statusgruppen zur Vorbereitung von Evaluationen und Diskussion der Evaluationsergebnisse zuden im Projekt durchgeführten Maßnahmen
  • Mitarbeit beim Monitoring der Teilprojekte des Universitätskollegs
  • Anfertigung von Evaluationsberichten und wissenschaftlichen Publikationen zu den im Projekt durchgeführten Maßnahmen
  • Besuch wissenschaftlicher Tagungen sowie aktive Beteiligung an Tagungen durch Vorträge oder andere wissenschaftliche Beiträge

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master-, Diplomabschluss oder vergleichbar) vorzugsweise in den Fachrichtungen Psychologie, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften (oder vergleichbare Fachrichtung)
  • fundierte Kenntnisse qualitativer und gute Kenntnisse quantitativer empirischer Methoden
  • Kenntnisse des Hochschulsystems und Grundkenntnisse von Qualitätsmanagementsystemen von Vorteil
  • souveräner Umgang mit Hochschulangehörigen aller Statusgruppen
  • hohes Maß an Zielgruppen- und Serviceorientierung
  • Kommunikationsstärke und Moderationsfähigkeit
  • Team- und Kooperationsfähigkeiten
  • Erfahrungen in der Anwendung von Computerprogrammen (z. B. Microsoft Office) und Statistikprogrammen (z. B. MAXQDA, SPSS)

Informationen zur Universität Potsdam finden Sie im Internet unter http://www.uni-potsdam.de/. Für nähere Informationen zur Ausschreibung steht Ihnen Frau Fuhrmann (Tel.: 0331 977-1532, E-Mail: michaela.fuhrmann@uni-potsdam.de) gern zur Verfügung.

Für die eigene vertiefte wissenschaftliche Arbeit steht mindestens ein Drittel der jeweiligen Arbeitszeit zur Verfügung. Die Universität strebt in allen Beschäftigungsgruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber¹ bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen sind bis zum 03.03.2019 unter Angabe der Kenn-Nr. 204/2019 in elektronischer Form an zfq(at)uni-potsdam.de (Frau Fuhrmann, Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium) bzw. an die

Universität Potsdam
Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

zu richten.

Falls eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erwünscht ist, bitten wir um Beilage eines adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlags.

¹ Diese Bezeichnung gilt für alle Geschlechterformen (w/m/d).


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-potsdam.de/fileadmin01/projects/verwaltung/docs/Dezernat3/Ausschreibungen/2_akadPersonal/204_2019_ZfQ_Unikolleg.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Potsdam. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.