Passau: Zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Universität: Zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (75%) Schwerpunkt Marketing und Innovation

Die Universität Passau genießt durch exzellente Forschung, innovative Lehre und ein dichtes internationales Netzwerk hohe Sichtbarkeit und Ansehen. Rund 13.000 Studierende aus 100 Nationen und über 1.100 Beschäftigte lernen und arbeiten nahe der Altstadt auf einem Campus, der modernste technische Infrastruktur mit einer preisgekrönten städtebaulichen Anlage vereint. International erfolgreiche High-Tech-Firmen und eine lebhafte Gründerszene, gepaart mit reicher Kultur und niederbayerischer Tradition, verleihen Stadt und Region Strahlkraft und tragen zur hervorragenden Arbeits- und Lebensqualität bei

Am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing und Innovation (Lehrstuhlinhaber: Professor Dr. Jan Hendrik Schumann) sind voraussichtlich zum 1. März 2019 zwei Stellen für

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / Wissenschaftliche Mitarbeiter
(75% Stellen)

befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 13 des TV-L.

Was Sie erwartet

  • Mitarbeit in einem großen drittmittelgeförderten Verbundprojekt um einen großen deutschen Automobilhersteller im Themenfeld der Elektromobilität mit den Schwerpunkten Nutzerakzeptanz, Usability und User Experience
  • hohes Maß an Gestaltungsspielraum und Verantwortungsübernahme im Projektmanagement und der wissenschaftlichen Arbeit
  • abwechslungsreiche Arbeit in einem forschungsorientierten Team
  • eigenverantwortliche Übernahme von Veranstaltungen im Rahmen des Lehrprogramms
  • vielfältige Kontakte mit unseren nationalen und internationalen Forschungspartnern in Wissenschaft und Praxis
  • Teilnahme an internationalen Konferenzen
  • eine Forschungs- und Arbeitsumgebung eingebettet in die Infrastruktur und das Netzwerk einer renommierten Universität
  • Möglichkeit zur Promotion

Was wir erwarten

  • überdurchschnittlicher Universitätsabschluss (Diplom oder Master) in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang oder in einem anderen, insbesondere quantitativ oder methodisch ausgerichteten Studiengang wie z. B. Informatik, Statistik, Mathematik oder Psychologie mit wirtschaftswissenschaftlichem Nebenfach
  • starkes Interesse an Marketingthemen
  • Erfahrung im Design und der Auswertung empirischer Studien
  • gute Kenntnisse im Umgang mit statistischer Auswertungssoftware (z. B. SPSS, SAS etc.) sowie der Auswertung komplexer Datensätze
  • gute Englischkenntnisse

Die Universität Passau hat sich zum Ziel gesetzt, ihren Frauenanteil zu erhöhen, und fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Die Stellen sind für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (gerne auch schon vor Abschluss Ihres Studiums) bis zum 1. Februar 2019 nur per E-Mail (eine PDF-Datei) an: rosemarie.neumeier(at)uni-passau.de. Ansprechpartner in ist Frau Rosemarie Neumeier (Lehrstuhlsekretariat). Ihre elektronische Bewerbung sollte genauso professionell gestaltet sein wie eine Bewerbung in Papierform. Diese löschen wir spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Im Übrigen verweisen wir auf unsere Datenschutzhinweise (http://www.uni-passau.de/fileadmin/dokumente/beschaeftigte/Personal/Formulare_Internetseite/_VI_1_bis_VI_4/Datenschutzhinweise_zu_Bewerbungsverfahren.pdf), die auf folgender Seite abrufbar sind: http://www.uni-passau.de/universitaet/stellenangebote/

Homepage: http://www.wiwi.uni-passau.de/
Telefon: +49 (0)851 / 509-2421.
Fax: +49 (0) 851 / 509-2422


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter http://www.uni-passau.de/fileadmin/dokumente/beschaeftigte/Stellenangebote/2019_03_WM_Prof_Schumann.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Passau. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.