Passau: Psychologe (w/m/d; 20-30 WoStd.)

Bayerische Krebsgesellschaft: Psychologe (w/m/d; 20-30 WoStd.)

Für unsere Psychosoziale Krebsberatungsstelle in Passau suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

1 Psychologe (w/m/d)
mit 20 - 30 Wochenstunden

Das Aufgabengebiet umfasst die psychologische Beratung und Begleitung von Menschen mit Krebs und deren Angehörige, einschl. Krisenintervention. Weitere Aufgabenfelder sind die Unterstützung von Selbsthilfegruppen im Raum Passau und im Regierungsbezirk Niederbayern, die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Vorträgen, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit.

Wir erwarten ein abgeschlossenes Studium in Psychologie (Diplom, Master), mit den Schwerpunkt Klinische Psychologie, Erfahrung in Beratung und Gruppenarbeit, Flexibilität und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit im interdisziplinären Team. Eine abgeschlossene Weiterbildung in psychosozialer Onkologie (WPO) ist von Vorteil.

Wir bieten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, selbstständiges Arbeiten in einem multiprofessionellen Team, Fortbildung und Supervision. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TvL Entgeltstufe 13 (Ländertarif des Freistaats Bayern. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für zwei Jahre mit der Option auf Verlängerung.

Für Auskünfte in der Krebsberatungsstelle Passau steht Ihnen Frau Martina Oswald, Tel. 0851 / 720 1950 bzw.  oswald(at)bayerische-krebsgesellschaft.de  zur Verfügung. Ihre aussagefähige Bewerbung erbitten wir an die

Geschäftsstelle der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.,
Dipl. Psych. Markus Besseler, Nymphenburger Str. 21a, 80335 München
Tel. 089 / 54 88 40-24 Mail: besseler(at)bayerische-krebsgesellschaft.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.bayerische-krebsgesellschaft.de/fileadmin/user_upload/Stellenanzeig_KBS_Passau_Psychologie.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V., München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.