Paderborn: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Universität: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d, 75 %) Empirische Bildungsforschung und Digitalisierung (3737)

Die Universität Paderborn ist eine leistungsstarke und international orientierte Campus-Universität mit rund 20.000 Studierenden. In interdisziplinären Teams gestalten wir zukunftsweisende Forschung, innovative Lehre sowie den aktiven Wissenstransfer in die Gesellschaft. Als wichtiger Forschungs- und Kooperationspartner prägt die Universität auch regionale Entwicklungsstrategien. Unseren über 2.300 Beschäftigten in Forschung, Lehre, Technik und Verwaltung bieten wir ein lebendiges, familienfreundliches und chancengerechtes Arbeitsumfeld mit kurzen Entscheidungswegen und vielfältigen Möglichkeiten.

Gestalten Sie mit uns die Zukunft!

Im Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung – PLAZ-Professional School der Universität Paderborn ist voraussichtlich zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Umfang von 75% der regelmäßigen Arbeitszeit für 3 Jahre zu besetzen. Im Rahmen eines Projekts kann die Stelle zunächst bis 31.12.2019 als volle Stelle besetzt werden. Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Bereich der Lehrerbildungsforschung mit Fokus auf Digitalisierungsstrategien. Im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) dient sie dem Erwerb von wissenschaftlichen Qualifikationen und Kompetenzen. Eine Verlängerung zum Abschluss des Qualifikationsvorhabens ist innerhalb der Befristungsgrenzen des WissZeitVG ggf. möglich.

Aufgabengebiet

  • Entwicklung eines Konzepts "Digitalisierung für alle Lehrämter" in Kooperation mit den Fakultäten und Lehramtsfächern sowie in Abstimmung mit der zweiten Phase der Lehrerausbildung
  • Unterstützung bei der Implementierung und Erprobung des Konzepts
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Evaluation und Qualitätssicherung

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss
  • Qualifikationen und Erfahrungen in den Bereichen Empirische Bildungsforschung und Digitalisierung
  • Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten, zur Innovation und Entwicklung neuer Perspektiven; Interesse an serviceorientiertem, interdisziplinärem und teamorientiertem Arbeiten sowie an der Kooperation mit inneruniversitären und außeruniversitären Partnern

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden gem. LGG bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht.

Nähere Auskünfte erteilt die Geschäftsführerin des PLAZ, Dr. Annegret Hilligus, unter Tel. 05251/60-3661; E-mail: hilligus@plaz.upb.de. Im Internet finden Sie Informationen über das PLAZ unter http://plaz.upb.de

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen unter der Kennziffer 3737 bis zum 25.03.2019 erbeten an:

Prof. Dr. Bardo Herzig
Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung – PLAZ-Professional School
Universität Paderborn
Warburger Str. 100
33098 Paderborn


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-paderborn.de/fileadmin/zv/4-4/stellenangebote/Kennziffer3737.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Paderborn. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.