Osnabrück: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Hochschule: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für die Erstellung digitaler Trainingselemente (ZM 20-2021)

wissenschaftl. Mitarbeiter*in für die Erstellung digitaler Trainingselemente (ZM 20-2021)

Willkommen an der Hochschule Osnabrück, der größten Fachhochschule Niedersachsens! An drei Standorten bieten wir rund 100 Studiengänge mit Praxisbezug, eine beeindruckende Lehr- und Forschungsstärke sowie individuelle Entfaltungsmöglichkeiten. Unsere Studierenden profitieren von der wissenschaftlichen und beruflichen Expertise der Lehrenden, unserer internationalen Vernetzung und einem modernen Hochschulmanagement. Zur Unterstützung suchen wir Menschen, die innovativ handeln und ein Leben lang neugierig bleiben wollen.

Das LearningCenter der Hochschule Osnabrück sucht zum 01.11.2021 im Rahmen des Projektes „Digitale Strukturen für eine erfolgreiche Hybridlehre“ eine*n

Wissenschaftl. Mitarbeiter*in für die Erstellung digitaler Trainingselemente

Wir wünschen uns Bewerber*innen, die in der Lage sind, ihr medientechnisches und didaktisches Know-how kreativ und im Sinne der Zielsetzungen des LearningCenters konstruktiv einzubringen.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

  • technische und mediengestalterische Unterstützung der Kolleg*innen aus dem LearningCenter bei der Erstellung digitaler, asynchron nutzbarer Trainingselemente zur Förderung von Schlüsselkompetenzen (insbesondere durch das Erstellen unterschiedlicher Videoformate sowie durch die Bearbeitung weiterer digitaler Inhalte, z.B. Info- und Arbeitsblätter, interaktive Elemente im Lernmanagement-System ILIAS usw.)
  • Konzeption und Produktion weiterer, didaktisch kohärenter Trainingselemente zur Förderung überfachlicher Kompetenzen, primär aus dem Bereich „Berufsorientierung, Bewerbung und Berufseinstieg“ sowie (je nach Bedarf) aus den Bereichen „Selbstreguliertes Lernen“, „Wissenschaftliches Arbeiten“ oder „Kommunikation, Kooperation und soziale Teilhabe“

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium aus den Bereichen Medienpädagogik, Media & Interaction Design, Medieninformatik, Bildungswissenschaften, Wirtschaftspädagogik, (Wirtschafts-)Psychologie oder einer vergleichbaren Studienrichtung mit inhaltlicher Nähe zu o.g. Themen- und Aufgabengebieten
  • Kenntnisse über Videoschnitt-Techniken sowie Kompetenzen im Umgang mit dem Videobearbeitungsprogramm Camtasia, dem Lernmanagementsystem ILIAS und vergleichbaren Tools (bzw. die Bereitschaft, sich entsprechende Kenntnisse und Kompetenzen anzueignen)
  • Befähigung, sich selbstständig mit den Herausforderungen des Berufseinstiegs durch Hochschulabsolvent*innen, mit modernen Bewerbungsverfahren oder mit weiteren der o.g. Themen vertraut zu machen
  • Bereitschaft, eigene Arbeitsergebnisse unter Creative-Commons-Lizenzen als Open Educational Ressources (OERs) öffentlich zugänglich zu machen
  • Diversity-Kompetenz, Teamfähigkeit und eine adressatengerechte Kommunikationsweise
  • theoretische Kenntnisse zu didaktisch und lernpsychologisch relevanten Aspekten guter Lehre, insbesondere in digitalen Lehr-Lern-Kontexten (wünschenswert)
  • praktische Erfahrungen in der Hochschullehre oder Erwachsenenbildung (wünschenswert)
  • sehr gute Englischkenntnisse (wünschenswert)

Die Beschäftigung erfolgt mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit und projektbedingt befristet bis zum 31.12.2022. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des TV-L. Das Auswahlverfahren kann in Präsenz oder online stattfinden.

Wir freuen uns auf eine motivierte Persönlichkeit, die uns bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Hochschule unterstützen möchte. Spannende Aufgaben, aktive Studierende und engagierte Kolleg*innen warten auf Sie!

Auch das dürfte Sie interessieren:

Die Hochschule Osnabrück fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter folgendem Link: www.hs-osnabrueck.de/stellenangebote

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - (bei Übersendung per Mail nur als eine Datei im PDF-Format) - werden bis zum 24.09.2021 unter Angabe der Kennziffer ZM 20-2021 erbeten an:

Präsident der Hochschule Osnabrück
Postfach 1940, 49009 Osnabrück
Personalmanagement(at)hs-osnabrueck.de
www.hs-osnabrueck.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.hs-osnabrueck.de/wir/jobs-und-karriere/stellenangebote/detail/2021/09/wissenschaftl-mitarbeiterin-fuer-die-erstellung-digitaler-trainingselemente-zm-20-2021/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Hochschule Osnabrück. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.