Osnabrück: Mitarbeiter*in Personalentwicklung

Hochschule: Mitarbeiter*in Personalentwicklung – Schwerpunkt Begleitung Digitalisierungsprojekte (ZS 28 2021)

Personalentwicklung - Schwerpunkt Begleitung Digitalisierungsprojekte (ZS 28 2021)

Willkommen an der Hochschule Osnabrück, der größten Fachhochschule Niedersachsens! An drei Standorten bieten wir rund 100 Studiengänge mit Praxisbezug, eine beeindruckende Lehr- und Forschungsstärke sowie individuelle Entfaltungsmöglichkeiten. Unsere Studierenden profitieren von der wissenschaftlichen und beruflichen Expertise der Lehrenden, unserer internationalen Vernetzung und einem modernen Hochschulmanagement. Zur Unterstützung suchen wir Menschen, die innovativ handeln und ein Leben lang neugierig bleiben wollen.

Die Hochschule Osnabrück sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in für den Geschäftsbereich

PERSONALENTWICKLUNG - SCHWERPUNKT BEGLEITUNG DIGITALISIERUNGSPROJEKTE

Im Kontext laufender und anstehender Digitalisierungsprojekte an der Hochschule Osnabrück kommt der Unterstützung der Beschäftigten eine bedeutende Rolle zu. Im Rahmen eines Projektes sollen bedarfs- und zielgruppengerechte Angebote zur Kompetenzentwicklung im Kontext der digitalen Transformation entwickelt, umgesetzt und begleitet werden. Dabei gehört die Unterstützung des Geschäftsbereichs Personalentwicklung bei insbesondere folgenden Tätigkeiten zum Aufgabengebiet:

  • Gestaltung von Unterstützungsangeboten der Personalentwicklung bei der Einführung von hochschulübergreifenden Digitalisierungsprojekten:
    • Bedarfsanalysen, Konzeption und Erprobung von Maßnahmen und Instrumenten, Umsetzung und Begleitung, Transfer und Evaluation für die überfachliche Kompetenzentwicklung
    • Konzeption und Organisation von Trainings und anderen Formaten zur Kompetenzentwicklung im Bereich der Digitalisierung, z.B. Seminarangebote, Erstellung von Erklärvideos oder Leitfäden
  • Schnittstelle und enge Zusammenarbeit mit Projektgruppen im Bereich der Digitalisierung, z.B. mit der Projektgruppe zur Einführung von Microsoft 365, und Unterstützung bei der projektbezogenen Kommunikation
  • aktiver Austausch und Kooperation mit anderen PE-Beteiligten und internen Organisationseinheiten
  • Vernetzung mit externen Einrichtungen und Personen wie z.B. Trainer*innen, Referent*innen
  • Unterstützung des Geschäftsbereichs Personalentwicklung bei der Wahrnehmung weiterer Aufgaben, z.B. bei der Öffentlichkeitsarbeit

Dafür bringen Sie mit:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunktsetzung im Bereich Personal, Erwachsenenbildung, Arbeits- oder Organisationspsychologie und/oder im Bereich Mediendidaktik, E-Learning, Medienbildung, Medienpädagogik oder in ähnlichen Studienrichtungen
  • eine hohe Affinität für Digitalisierungsthemen
  • erste praktische Erfahrungen in den Bereichen Digitalisierung und Medienbildung wünschenswert
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit den gängigen Microsoft-Office-Anwendungen sowie mit der M365-Plattform und im Umgang mit Kollaborationstools
  • idealerweise erste berufliche Erfahrungen im Bereich der Personalentwicklung, gerne im Hochschulkontext erworben
  • idealerweise erste Erfahrungen in Organisationsentwicklung
  • ein Verständnis von Kompetenzförderung
  • erste praktische Erfahrungen und Kenntnisse im Projektmanagement
  • selbstständige Arbeitsweise sowie Freude und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • strukturiertes und systematisches Arbeiten sowie Begeisterung für die Entwicklung kreativer Ideen und Ansätze
  • Kommunikationsstärke und gute Präsentationsfähigkeiten
  • Sensibilität für Gender- und Diversityfragen

Diese Position lädt ein, in die Personalentwicklung einer Hochschule einzusteigen bzw. sich in diesem Tätigkeitsfeld weiterzuentwickeln. Aufgrund der vielfältigen Schnittstellen legen wir Wert auf kommunikative Stärke verbunden mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Serviceorientierung. Wir freuen uns auf eine Persönlichkeit, die Freude daran hat, andere bei der Entwicklung ihrer digitalen Kompetenzen zu unterstützen und die Potenziale von Digitalisierung auf spielerische Weise zu heben.

Die Beschäftigung erfolgt in Vollzeit und ist bis zum 31.12.2023 befristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des TV-L. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich am 22.10.2021 statt. Die Art des Auswahlverfahrens kann in Präsenz oder online erfolgen.

Wir freuen uns auf eine motivierte Persönlichkeit, die uns bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Hochschule unterstützen möchte. Spannende Aufgaben, aktive Studierende und engagierte Kolleg*innen warten auf Sie!

Auch das dürfte Sie interessieren:

Die Hochschule Osnabrück fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche Gründe nicht entgegenstehen. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - (bei Übersendung per Mail nur als eine Datei im PDF-Format) - werden bis zum 06.10.2021 unter Angabe der Kennziffer ZS 28 2021 erbeten an:

Präsident der Hochschule Osnabrück
Postfach 1940, 49009 Osnabrück
Personalmanagement(at)hs-osnabrueck.de
www.hs-osnabrueck.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.hs-osnabrueck.de/wir/jobs-und-karriere/stellenangebote/detail/2021/08/personalentwicklung-schwerpunkt-begleitung-digitalisierungsprojekte-zs-28-2021/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Hochschule Osnabrück. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.