Oldenburg: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%) am Department für Versorgungsforschung (Abteilung Allgemeinmedizin)

Die European Medical School ist eine Kooperation der Universität Oldenburg und der Rijksuniversiteit Groningen unter Beteiligung von Oldenburger Krankenhäusern, Kliniken und niedergelassenen Ärzten in der Region. Neben der Etablierung des Modellstudiengangs "Humanmedizin" arbeiten die o. g. Organisationen auch in der Forschung eng zusammen.

In der Abteilung Allgemeinmedizin (Department für Versorgungsforschung) der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Umfang von 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (z. Zt. 19,9 Wochenstunden) zu besetzen. Die Laufzeit der Stelle ist im Rahmen des Aufbaus der Abteilung zunächst auf drei Jahre befristet - eine Verlängerung ist geplant. Eine Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung ist gegeben.

Im Rahmen der Stelle unterstützen Sie die Arbeit der Abteilung Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt Versorgungsforschung an der 2012 gegründeten Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften.

Ihre Aufgaben umfassen:

  • Organisation, Koordination und Durchführung allgemeinmedizinischer Lehrveranstaltungen
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Durchführung wissenschaftlicher Forschungsprojekte
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung der Abteilung für Allgemeinmedizin

Voraussetzungen für die Stelle sind:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, bevorzugt Humanmedizin.
  • Erfahrungen bzw. Kontakt mit der Allgemeinmedizin oder dem ambulanten Sektor
  • nachgewiesenes Interesse an Allgemeinmedizin, Forschung und Lehre
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wünschenswert sind darüber hinaus:

  • nachgewiesene professionelle Erfahrungen im Gesundheitswesen (z.B. Medizinstudium, Tätigkeit in der Gesundheits- und Krankenpflege)
  • abgeschlossene oder begonnene Facharztweiterbildung Allgemeinmedizin
  • abgeschlossene Promotion oder die Bereitschaft zur Promotion
  • gesundheitswissenschaftliche Fort- und Weiterbildungen wie z. B. MPH oder Zertifikat Epidemiologie
  • Erfahrung mit der Bearbeitung wissenschaftlicher Texte
  • Kenntnisse im Projektmanagement

Wir bieten die Einbindung in ein dynamisches, interdisziplinäres Department, flexible Arbeitszeitgestaltung und die Verknüpfung mit einer klinisch-praktischen Tätigkeit (vorzugsweise in einer Hausarztpraxis). Weitere Informationen: https://www.uni-oldenburg.de/allgemeinmedizin/

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an allgemeinmedizin(at)uni-oldenburg.de

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gemäß § 21 Abs. 3 NHG werden Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen - bevorzugt per E-Mail (max. 2 pdf-Dateien bis 10 MB) und mit dem Stichwort "Abteilung Allgemeinmedizin"- bis zum Freitag, den 30.11.2018, an bewerbungen-vf(at)uni-oldenburg.de

Prof. Dr. Michael Freitag, MPH
Abteilung Allgemeinmedizin
Department für Versorgungsforschung
Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften
European Medical School Oldenburg Groningen
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
26111 Oldenburg

Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungs- und Vorstellungskosten nicht übernommen werden können. Schriftliche Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://uol.de/stellen/?stelle=66312 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.