Nürtingen: W2-Professur

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU): W2-Professur für Psychologische und Psychotherapeutische Grundlagen für Künstlerische Therapien

Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) steht für Nachhaltige Entwicklung. Mit dieser Werteentscheidung hat sich die HfWU auf die Prinzipien der Nachhaltigen Entwicklung verpflichtet. Die HfWU bietet derzeit über 5.400 Studierenden attraktive Studienmöglichkeiten in Bachelor- und Masterstudiengängen der Wirtschafts-, Rechts- und Ingenieurwissenschaften sowie in künstlerischen Therapien. An der HfWU lehren und forschen mehr als 130 Professorinnen und Professoren. Es sind rund 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Nürtingen und Geislingen beschäftigt.

In der Fakultät Umwelt Gestaltung Therapie (FUGT) besetzen wir im Bereich Hochschulstudiengänge Künstlerische Therapien (HKT) am Standort Nürtingen baldmöglichst eine

W2-Professur für Psychologische und Psychotherapeutische Grundlagen für Künstlerische Therapien.

Die inhaltliche Ausrichtung der Professur liegt in der Verknüpfung psychodynamischer, psychotherapeutischer und psychologischer Grundlagen mit kunst- und theatertherapeutischer Theorie und Praxis. Die Lehre umfasst je nach Schwerpunktsetzung Psychodynamik und Psychotherapie, Entwicklungspsychologie, Symbolisierungsprozesse, Therapeutische Gesprächsführung, Supervision und qualitative Forschungsansätze. Gesucht wird eine engagierte und fachlich profilierte Persönlichkeit, die das interdisziplinär zusammengesetzte Kollegium in geeigneter Weise ergänzt.

Voraussetzungen für die Bewerbung sind:

  • Approbation als ärztlicher/psychologischer Psychotherapeut oder qualifizierende fachspezifische Aus- oder Weiterbildung in Kunst- oder Theatertherapie
  • Fundierte mehrjährige Berufserfahrung in der psychotherapeutischen Praxis mit Bezug zu einer künstlerischen Therapieform
  • Lehrerfahrung in relevanten Fachbereichen
  • Qualifikation und Bereitschaft, die Lehrinhalte Studierenden der Kunst- und Theatertherapie zu vermitteln
  • die Bereitschaft, sich in entsprechenden Gremien der Fachrichtung und der Fakultät zu engagieren
  • die Kompetenz, das Fachgebiet in Vorträgen und Fachpublikationen nach außen zu vertreten und dadurch zur Etablierung der Künstlerischen Therapien aktiv beizutragen

Weitere Einstellungsvoraussetzungen (geregelt in § 47 LHG BW):

  • Mindestens ein abgeschlossenes Hochschulstudium, welches für den Lehrbereich qualifiziert (z.B. Medizin, Psychologie, Sozialpädagogik, Kunsttherapie, Theatertherapie)
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch die Qualität einer Promotion bzw. mit promotionsadäquaten Leistungen belegt wird
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis nach dem Hochschulstudium, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen
  • pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrung in der Lehre oder Ausbildung oder durch Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen in Hochschuldidaktik nachzuweisen ist
  • die Bereitschaft, sich in der Selbstverwaltung der Hochschule zu engagieren

Bei inhaltlichen/fachlichen Fragen zur Stellenbeschreibung wenden Sie sich bitte an den Dekan der FUGT, Herrn Prof. Dr. Roman Lenz (Tel: 07022 201-165).

Erstberufungen in ein Professorenamt erfolgen grundsätzlich zunächst befristet im Beamtenverhältnis auf Probe (Probezeit drei Jahre). Bei nachgewiesener Eignung erfolgt anschließend die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit. In ein Beamtenverhältnis kann in der Regel berufen werden, wer bei der Einstellung das 47. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Liegen diese Voraussetzungen nicht vor, erfolgt die Beschäftigung im Angestelltenverhältnis.

Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und strebt insbesondere im wissenschaftlichen Bereich eine Erhöhung des Frauenanteils an. Frauen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugniskopien sowie aussagekräftigen Unterlagen zu Ihrem beruflichen Werdegang und wissenschaftlichen Arbeiten bis spätestens Mittwoch, 26. Juni 2019 ausschließlich hier auf unserem online-Bewerbungsportal. Bitte richten Sie Ihr Bewerbungsschreiben an den Rektor der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen.

Ihre Bewerbung wird nach Abschluss des Berufungsverfahrens datenschutzgerecht gelöscht.

Online-Bewerbung: https://stellen.hfwu.de/de/jobposting/6307f376a0c95f4019bf5190618547d70b058e280/apply


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://stellen.hfwu.de/jobposting/6307f376a0c95f4019bf5190618547d70b058e28 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, Nürtingen-Geislingen (HfWU). Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.