Nordhausen: W 2-Professur (m-w-d)

Hochschule: W 2-Professur Sozialpsychiatrie (m-w-d)

An der Hochschule Nordhausen ist im Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen:

Sozialpsychiatrie (W2) (m-w-d)

Der/die Stelleninhaber/in soll die Fachgebiete Sozialpsychiatrie, Sucht, Psychosomatik und Sozialmedizin in allen Bachelor- und Masterstudiengängen des Studienbereichs Gesundheits- und Sozialwesen vertreten. Darüber hinaus wird erwartet, dass er/ sie in den Bachelorstudiengängen Gesundheits- und Sozialwesen und Heilpädagogik die Vermittlung der medizinischen Grundlagen von Behinderung und chronischer Erkrankung in der Lehre im Kontext Sozialer Arbeit und Heilpädagogik abdeckt.

Der/die Stelleninhaber/in verfügt über einen Hochschulabschluss in Medizin, Public Health, Psychologie oder einer vergleichbaren Qualifikation, eine qualifizierte Promotion und umfassende Forschungs- und Praxiserfahrung im Arbeitsfeld der Sozialpsychiatrie. Wünschenswert wäre eine abgeschlossene psycho- oder suchttherapeutische Ausbildung und/ oder eine fachärztliche Qualifikation in Psychiatrie und Psychotherapie.

Der Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften möchte seine Forschungsleistungen weiter ausbauen und wünscht eine aktive Mitwirkung bei der Einwerbung von Drittmitteln. Für die ausgeschriebene Professur wird deshalb die Bereitschaft zur Akquisition von Forschungsmitteln erwartet, des Weiteren die Qualifikation zur Leitung von anwendungs- und grundlagenorientierten Forschungsprojekten sowie die Befähigung, Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache durchzuführen. Ebenso ist die Bereitschaft und Fähigkeit zu interdisziplinärer Zusammenarbeit sowie ein Engagement in den Gremien der hochschulischen Selbstverwaltung und des Forschungsinstituts selbstverständlich.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des beruflichen und wissenschaftlichen Werdegangs, Publikationsverzeichnis, ein Forschungs- und ein Lehrkonzept, bisher durchgeführte Lehrveranstaltungen, Evaluationsergebnisse, Zeugniskopien sowie ein detaillierter Nachweis der beruflichen Tätigkeit nach § 84 ThürHG) werden bis 3. Dezember 2020 erbeten an:

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Postfach 10 07 10
99727 Nordhausen

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.hs-nordhausen.de/aktuelles/stellenangebote/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Hochschule Nordhausen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.