Neuruppin: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

MHB: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Projekt LiNaKre

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Universität in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Mit den drei Universitätskliniken Ruppiner Kliniken, Städtisches Klinikum Brandenburg und das Immanuel Klinikum mit den zwei Standorten Bernau Herzzentrum Brandenburg und Rüdersdorf, sowie aktuell insgesamt über 35 kooperierenden Krankenhäusern und mehr als 150 Lehrpraxen steht sie für praxisorientierte und wissenschaftsbasierte Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patient*innenversorgung. Ihren Gründungsauftrag sieht sie in einer Antwort auf geänderte Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und in vergleichbaren Regionen. Einen speziellen Forschungsschwerpunkt der MHB bildet das Thema „Patient*innenzentrierte Gesundheitsversorgung alternder Menschen in einem Flächenland“.

Im Rahmen eines durch das BMBF gefördertem Projekt wird die Entwicklung eines mobilen Gerätes zur Messung von Lithium, Kreatinin und Natrium (LiNaKre) ermöglicht. In einer ersten Studie soll die patientengruppenspezifische Pharmakokinetik des Lithiums untersucht werden. Daneben wird ein Nachweis der Korrelation von LiNaKre-Konzentrationen zwischen dem Speichel und Kapillarblut sowie dem venösen Blut erbracht. Im Abschluss des Teilvorhabens wird eine Klinische Machbarkeitsstudie durchgeführt, bei der die Funktionsfähigkeit des mobilen Geräts zur Messung der LiNaKre-Konzentration nachgewiesen wird.

An der medizinischen Hochschule Brandenburg ist eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Projekt LiNaKre zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Koordination und Monitoring einer Multizenterstudie gefördert durch das BMBF
  • Erstellung eines Studienprotokolles, Ausarbeitung von SOPs, Schreiben eines Ethikantrag und im Verlauf Erstellung von Zwischen- und Abschlussberichtes
  • Einarbeitung und Betreuung von studentischen Hilfskräften
  • Erstellen von wissenschaftlich-medizinischer englischsprachiger Publikation

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochulstudium im Fachbereich Psychologie
  • Erfahrung mit klinischen Studien, insbesondere mit MPG-Studien ist erforderlich
  • Publikationserfahrung (vorzugsweise im Bereich Affektive Störungen) ist erwünscht
  • Gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung in der interdisziplinären Arbeit

Wir bieten Ihnen

  • eine befristete Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 10 Stunden
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in einem sinnstiftenden Umfeld
  • die Möglichkeit, an der Weiterentwicklung unserer Universität mitzuwirken
  • flache Hierarchien, eine kollegiale und wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einemengagierten Team

Die MHB fördert die Gleichstellung aller Beschäftigten und sieht in der Vielfalt ihrer Belegschaft einen großen Gewinn. Im Sinne der Diversität begrüßen wir Bewerbungen von Menschen mit verschiedenen Hintergründen.

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular (https://jobapplication.hrworks.de/apply?companyId=jec424c&id=7830a7). Ihre Unterlagen laden Sie bitte als einzelne PDF-Dateien hoch. Angaben zu Ihren Gehaltsvorstellung und frühestmöglichen Starttermin können Sie ebenfalls über das Formular angeben.

Für inhaltliche Auskünfte zur Stelle wenden Sie sich bitte an Dr. med. Pichit Buspavanich der Ihnen per Telefon unter 03391/39-2110 gerne zur Verfügung steht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.mhb-fontane.de/stellenangebote.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB) CAMPUS GmbH (gemeinnützig), Neuruppin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.