Neu-Ulm: W 2-Professur (m/w/d)

Hochschule: W 2-Professur (m/w/d) für Wirtschaftspsychologie

International. Lösungsorientiert. Engagiert.

Eine partnerschaftliche Atmosphäre am Campus zeichnet unsere Business School aus.
Werden Sie Teil unseres dynamischen Teams in Lehre, Forschung und Verwaltung.

An der Fakultät Wirtschaftswissenschaften ist folgende Professur zu besetzen:

W2-Professur (m/w/d) für Wirtschaftspsychologie

Ihre Aufgaben

  • Sie vertreten das Fach Wirtschaftspsychologie in der Breite der psychologischen Grundlagenfächer fachlich fundiert und didaktisch versiert. Dabei liegt Ihr Fokus auf den Grundlagendisziplinen Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik und der Anwendungsdisziplin Arbeits- und Organisationspsychologie.
  • Sie sind darüber hinaus gerne bereit, Lehrveranstaltungen in der allgemeinen Psychologie, der Sozialpsychologie, in der psychologischen Methodenlehre, sowie ggf. in weiteren Bereichen der Betriebswirtschaftslehre zu halten.
  • Sie engagieren sich mit Begeisterung in der angewandten Forschung, in der Selbstverwaltung der Hochschule und bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Studienangebots.

Unsere Erwartungen

  • Wir freuen uns insbesondere über Ihre Bewerbung, wenn Sie hervorragende Kenntnisse aus der personal- oder arbeits- und organisationspsychologischen Praxis und Lust auf Forschung in der Wirtschaftspsychologie mitbringen. Wünschenswert wäre zudem, dass die Schwerpunkte Ihrer wissenschaftlichen Arbeit und/oder beruflichen Erfahrung den Fokus der o.g. Lehrtätigkeit widerspiegeln. Für die Besetzung der Stelle sind unsere fachlichen Anforderungen an Sie ein Hochschulstudium im Fach Psychologie (Abschluss mit Diplom oder mit Bachelor und Master), sowie eine Promotion oder adäquate Leistungen im Bereich Psychologie, Wirtschaftspsychologie oder in inhaltlich benachbarten Bereichen. Die Beherrschung qualitativer und/oder quantitativer Methoden für die Lehre und Forschung, sowie die Bereitschaft, Vorlesungen auch in englischer Sprache anzubieten, wird erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium;
  • Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird;
  • pädagogische Eignung;
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen; der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde.

In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

Wir bieten

  • Einen Arbeitsplatz an einer dynamischen und forschungsorientierten Hochschule für angewandte Wissenschaften, inmitten einer wirtschaftsstarken Region Süddeutschlands mit hohem Freizeitwert
  • Eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem kollegialen und innovativen Umfeld, mit großem Gestaltungsfreiraum in Forschung und Lehre
  • Die Möglichkeit Forschungs- und Drittmittelprojekte einzuwerben und diese praxisorientiert durchzuführen
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf u.a. durch unseren Dual Career-Service
  • Ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Ein Arbeitsumfeld, in dem die Chancengleichheit und Gleichstellung aller Beschäftigten aktiv gefördert wird

Die Stelle ist teilzeitgeeignet. In diesem Fall ist eine Beschäftigung in einem privatrechtlichen Dienstverhältnis vorgesehen.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Um den Anteil an Frauen am wissenschaftlichen Personal zu erhöhen, fordern wir ausdrücklich qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang) über unser Online-Portal.

Bewerbungsschluss ist der 27.05.2021.

Personalrechtliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Klingler, Phone +49(0)731-9762-2404, inhaltliche Fragen richten Sie bitte per E-Mail an Herrn Prof. Dr. Tobias Krüger unter tobias.krueger(at)hnu.de.

Jetzt online bewerben https://karriere.hnu.de/de/jobposting/5c34a4c2be3e05256257c29b48949e7cc713c37f0/apply

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere.hnu.de/jobposting/5c34a4c2be3e05256257c29b48949e7cc713c37f abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Hochschule Neu-Ulm. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.